Bezirk Vöcklabruck: Zahlreiche Einbrüche geklärt

Polizisten aus Vöcklamarkt konnten zwei Männer, 17 und 22 Jahre alt, und eine Frau, 18 Jahre alt, alle aus dem Bezirk Vöcklabruck, ausforschen welche beschuldigt werden, in der Zeit von Jänner bis Mai 2020 mehrere Einbrüche in Wohnhausanlagen verübt zu haben. Dabei brachen sie meistens die Vorhängeschlösser der Waschautomaten auf und stahlen das Kleingeld. Ebenso erbeuteten sie in den Gebäuden Werkzeug im geringen Wert. Weiters werden die Tatverdächtigen beschuldigt, mehrere Zeitungskassen aufgebrochen und zwei Fahrräder sowie ein Paket gestohlen zu haben. Der Gesamtwert des Diebsgutes beträgt mehrere hundert Euro. Zudem beschädigten sie mehrere Einrichtungen der ÖBB und anderer öffentlicher Institutionen, wodurch ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand.
Der Großteil des Diebsgutes sowie zahlreiches Einbruchswerkzeug konnte bei zwei von der Staatsanwaltschaft Wels angeordneten Hausdurchsuchungen sichergestellt werden. Als Motiv für die Einbrüche nannten die Beschuldigten Geldmangel, für die verursachten Sachbeschädigungen gab es keinen wirklichen Grund.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV