Petition: Adlwang und Nußbach für ein gemeinsames Ziel

Die Gemeinden Adlwang und Nußbach haben ein gemeinsames Ziel! Dem Rasen auf der sie verbindenden Landesstraße Einhalt zu gebieten. Auf der Straße gibt es keine Toleranz! Vielmehr geht es um ein verantwortungsbewusstes Lenken eines Fahrzeuges und die Sicherheit im Verkehr für alle zu gewährleisten.

Petition: Adlwang und Nußbach für ein gemeinsames Ziel

Hand aufs Herz: Wer kennt den Vertrauensgrundsatz? Die Gemeinden Adlwang und Nußbach mit Vbgm. Maria Achathaler, Bürgermeistern Karl Mayr und BGM Ing. Gerhard Gebeshuber ziehen an einem Strang, um sich miteinander für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger bei Verkehrslandesrat Mag. Günther Steinkellner einzusetzen, damit eine Radarbox an der Nußbacher Landesstraße aufgestellt wird.
Die Nußbacher Landesstraße ist übersichtlich und stellt grundsätzlich keine Gefahr dar. Eine Beschränkung der Geschwindigkeit alleine würde nichts bringen. Die Situation des Schnellfahrens mit riskanten Überholmanövern ist ein absolutes NOGO, weil dadurch viele Menschen gefährdet sind.  Diese Straße ist keine Renn- und Teststrecke! Ein Dank an die bereits über 1600 Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition!

Für Rückfragen zu der Petition stehen Ihnen Bürgermeister Karl Mayr +436645353492 und Vbgm. Maria Achathaler +436649316944 zur verfungung!

COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV