Ein Vöcklabrucker Traditionsbetrieb hat seine Pforten geschlossen

Sein Leberkäse und seine Kaspressknödel waren legendär. In Zukunft muss Vöcklabruck darauf leider verzichten: Metzger Alois Mairhofer hat sich mit 30. April in die wohlverdiente Pension verabschiedet.

Seit 1933 gab es in der Bezirksstadt Qualität made by Mairhofer, gegründet von Alois‘ Großvater.  Ihm folgte der Vater des jetzigen Inhabers, der nächste Alois. Lois III., auch bekannt als leidenschaftlicher Jäger, absolvierte 1980 die Meisterprüfung und übernahm das Familienunternehmen 1990. Trotz starken Mitbewerbs gelang es ihm gemeinsam mit seiner kompetenten „Mannschaft“, als Metzger in Vöcklabruck zu bestehen und sich darüber hinaus einen ausgezeichneten Ruf zu erarbeiten – vor allem unter vielen treuen Stammkunden. 2010 verlieh ihm seine Heimatstadt aufgrund dessen die Wirtschaftsmedaille in Gold.

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner bedankte sich mit einem Geschenk und einem „weinenden Auge“ bei dem scheidenden Fleischhauermeister. Dieser wird in der kulinarischen Landschaft Vöcklabrucks eine Lücke hinterlassen.

Bild: STADTAMT VÖCKLABRUCK

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV