Petition für Radarüberwachung auf Todesstrecke

Ein Radar muss her, um dem Rasen in Adlwang auf der Nußbacher Straße ein Ende zu bereiten. 9 Menschen, davon 5 in den letzten 7 ½ Jahren verloren auf der Nußbacher-Landesstraße bei km 5,3 im Gemeindegebiet von Adlwang wegen überhöhter Geschwindigkeit und Leichtsinn ihr Leben.

Dieser Streckenabschnitt wird bei vielen Motorrad- und Autofahrern als Renn- und Teststrecke gesehen. „Wir, die Gemeinde Adlwang, die Anrainer, und allen denen es ein Anliegen ist, wollen diesem Wahnsinn ein Ende setzen. Als einzig wirksame präventive Maßnahme sehen wir die Installation einer Radaranlage. Empfindliche Strafen, bis zum Führerscheinentzug sollen dieser Raserei entgegenwirken. Wenn es auch Ihnen ein Anliegen ist, unterschreiben sie bitte unsere Petition an die Zuständige Stelle bei der OÖ Landesregierung!“ so die Verantwortlichen.

Günther Steinkellner Verkehrslandesrat, Oberösterreich, (FPÖ) am 21.04.2020 im Servus am Abend: „Der Fahrbahnverlauf ist übersichtlich und stellt keine potentielle Unfallgefahr dar. Eine Beschränkung der Geschwindigkeit alleine, würde aus Sicht des verkehrstechnischen Sachverständigendienstes keine Verbesserung bringen. (…) Möglicherweise könnte durch bauliche Maßnahmen eine Verbesserung schaffen (das Bankett prüfen bzw. Leitschienen oder ähnliches anbringen).“

Sehr geehrte Redaktionen für Rückfragen zu der Petition stehen Ihnen

Bürgermeister Karl Mayr +436645353492 und Vbgm. Maria Achathaler +436649316944 zur verfungung!

Die Petition „Radar Nußbacher Landesstraße“ ist als PDF bei den Fotos in der Dropbox!

Auf den Gruppenfotos von l.n.r. Harald Windischbauer (Anrainer), Bürgermeister Adlwang Karl Mayr, Karl Spitzbart (Anrainer), Vbgm. Maria Achathaler, Anna Hieslmayr (Anrainerin) an der Unfallstelle bei der Nußbacher-Landesstraße.

COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Petition für Radarüberwachung auf Todesstrecke
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV