Paragleiter abgestürzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Eferding

Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung startete am 22. April 2020 gegen 17:30 Uhr in Hartkirchen mit seinem Paragleitschirm zu einem Flug. Laut Zeugenaussage kam der Mann nach kurzem Flug ins Trudeln und stürzte anschließend aus ca. 20 Metern Höhe auf eine steil abfallende Wiese. Der 29-Jährige verletzte sich unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 in das UKH Linz eingeliefert.

Erfolgreiche Zielfahndungsmaßnahmen

Landeskriminalamt Oberösterreich

Aufgrund eines europäischen Haftbefehles des Landesgerichts Ceske Budejovice/Tschechien vom Dezember 2012 wurden vom Landeskriminalamt OÖ Zielfahndungsmaßnahmen gegen einen 26-jährigen tschechischen Staatsbürger aus dem Bezirk Wels-Land eingeleitet. Der Mann wurde vom Landesgericht Budweis wegen zwei Raubüberfällen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Der 26-Jährige konnte am 22. April 2020 in Marchtrenk lokalisiert und mit Unterstützung von Beamten der EGS OÖ festgenommen werden. Der Tscheche wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels zwecks Einleitung eines Auslieferungsverfahrens eingeliefert.

Bezirk Schärding

Fahrzeuglenkerin prallt gegen Betonfundament

Eine 18-jährige Frau aus dem Bezirk Schärding war am 22. April 2020 gegen 14:20 Uhr mit ihrem Pkw auf der Enzenkirchnerstraße von Enzenkirchen in Richtung Jagern unterwegs. In Enzenkirchen prallte die Frau aus unbekannten Gründen rechts gegen das Betonfundament einer Brücke, kam in der Folge mit dem Auto links von der Fahrbahn ab und in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Schärding eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Bezirk Rohrbach

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen

Ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach war am 22. April 2020 gegen 10:40 Uhr mit seinem Pkw auf der B 127 von Neufelden in Richtung Rohrbach unterwegs. In Scheiblberg wollte der Lenker bei einer Zufahrt links abbiegen und dürfte dabei den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 69-jährigen Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach, übersehen haben. Der 64-Jährige stieß mit seinem Pkw frontal gegen den Pkw des 69-Jährigen. Der Pkw des 69-Jährigen schlitterte in der Folge einige Meter weiter und streifte dabei die an der Kreuzung stehenden Fahrzeuge, gelenkt von einem 68-jährigen Mann und einer 39-jährigen Frau, beide aus dem Bezirk Rohrbach. Der 64-Jährige, der 69-Jährige und dessen 65-jährige Gattin wurden unbestimmten Grades verletzt.

Bezirk Rohrbach

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen

Ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach war am 22. April 2020 gegen 10:40 Uhr mit seinem Pkw auf der B 127 von Neufelden in Richtung Rohrbach unterwegs. In Scheiblberg wollte der Lenker bei einer Zufahrt links abbiegen und dürfte dabei den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 69-jährigen Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach, übersehen haben. Der 64-Jährige stieß mit seinem Pkw frontal gegen den Pkw des 69-Jährigen. Der Pkw des 69-Jährigen schlitterte in der Folge einige Meter weiter und streifte dabei die an der Kreuzung stehenden Fahrzeuge, gelenkt von einem 68-jährigen Mann und einer 39-jährigen Frau, beide aus dem Bezirk Rohrbach. Der 64-Jährige, der 69-Jährige und dessen 65-jährige Gattin wurden unbestimmten Grades verletzt.

Sachbeschädigungen geklärt

Bezirk Rohrbach

Polizisten der Polizeiinspektion Rohrbach konnten mehrere Sachbeschädigungen klären. Zwei Burschen, ein 16-Jähriger und ein 17-Jähriger, beide aus dem Bezirk Rohrbach, stehen im Verdacht am 28. Dezember 2019, als auch am 10. Jänner 2020 mit einer Lackspraydose mehrere Gegenstände wie ein Stromverteilerkasten, eine Hausmauer, ein Brückengeländer, eine Hecke etc. im Ortsgebiet von Haslach an der Mühl besprüht zu haben. Die Jugendlichen sprühten ein Symbol, bestehend aus zwei Pfeilen und drei Punkten, welche am 14. April 2020 einer Streife der PI Rohrbach auf der Jacke eines Jugendlichen aufgefallen ist. Im Zuge der weiteren Erhebungen konnten die beiden Jugendlichen ausgeforscht werden. Sie sind zu den Sachbeschädigungen voll geständig.

Vandalismus

Bezirk Vöcklabruck

Unbekannte beschädigten nachts zum 21. April 2020 im Warteraum des Bahnhofes Vöcklamarkt, den Fahrkartenautomaten, den Fahrplanmonitor, einen Metallkasten, als auch das Mauerwerk vermutlich mit einem Hammer. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Vöcklamarkt unter der Telefonnummer 059133 – 4178.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV