LR Kaineder: Altstoffsammelzentren gehen wieder in Richtung Vollbetrieb – Nur Alttextilien können nicht angenommen werden

Vor drei Wochen haben die Altstoffsammelzentren in Oberösterreich großteils nach kurzfristiger Schließung wieder mit Einschränkungen geöffnet. Die Wiederöffnung wurde auf Basis des bestehenden Corona-Erlasses der Österreichischen Bundesregierung durch den Krisenstab des Landes geprüft, in der Oö. Landesregierung besprochen und für gut und richtig befunden. In ganz Oberösterreich ausgenommen der ASZ in Linz-Land und Steyr-Stadt wurden dann am 3. April 2020 die Tore der Altstoffsammelzentren wieder geöffnet. „Das war vor allem für die Mitarbeiter/innen in den ASZ eine große Herausforderung, da die mengenmäßigen Beschränkungen und sonstigen Einschränkungen wie Maskenpflicht und Abstandsregel von diesen schlussendlich kommuniziert und umgesetzt werden mussten. Daher gilt mein Dank vor allem den Beschäftigten der ASZ. Durch ihren beherzten und kompetenten Einsatz konnte diese schwere Aufgabe gemeistert werden“, so LR Kaineder.

Die Rückmeldungen der Bezirksabfallverbände zum Öffnungstag sind durchgehend positiv. Aufgrund der Blockabfertigung und des großen Andrangs gab es vereinzelt größere Staus rund um die Zentren. Die Bevölkerung war aber durch die intensive Öffentlichkeitsarbeit durch die BAV und die Gemeinden sehr gut informiert und vorbereitet. Seit letzter Woche sind auch die ASZ wieder für die Bewohner/innen des Bezirkes Linz-Land geöffnet.

In dieser Woche wurden nun auch die mengenmäßigen Beschränkungen aufgehoben und es darf auch wieder mit Anhänger eingefahren werden. Die Zufahrt in die Altstoffsammelzentren bleibt aber weiterhin reglementiert, damit die Abstandsregeln auch eingehalten werden können. Selbstverständlich bleibt auch die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht aufrecht.

Lediglich eine Alttextilsammlung kann zur Zeit leider nicht angeboten werden, da die Verwertungsmöglichkeiten für Altkleider in ganz Europa massiv eingebrochen sind und die Sammelmengen nicht mehr abgenommen werden. Wann der Sammelstopp wieder aufgehoben wird, ist aus heutiger Sicht nicht abschätzbar. Bitte lagern Sie daher Ihre Alttextilien und -kleider bis auf Weiteres bei sich zuhause, wo es trocken ist. Sollten die Alttextilien kaputt oder dreckig sein, entsorgen sie diese über den Restmüll. Auch ein Abstellen von Alttextilien neben einem vollen Sammelcontainer ist nicht erlaubt!

Umweltlandesrat Kaineder: „Es ist klar, dass die ASZ unseren Bürgerinnen und Bürgern wichtig sind und vor allem in Zeiten, in denen viele von uns über mehr Tagesfreizeit verfügen. Die Aufenthaltszeiten in den ASZ sollten aber trotzdem möglichst kurz sein, daher bitte von großen Entsorgungen noch Abstand nehmen und bitte die Abfallmengen unbedingt vorsortieren. Damit erleichtern Sie auch die Arbeit der Mitarbeiter/innen in den ASZ. Ich möchte mich an dieser Stelle aber auch bei der disziplinierten und geduldigen Bevölkerung bedanken.“

Fotos: Land OÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV