Rennradfahrer bei Unfall über Motorhaube geschleudert/mehrere Drogendelikte am Steuer. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte seinen Pkw am 21. April 2020 gegen 14:35 Uhr auf der Gamperer Straße in Vöcklamarkt Richtung Kreuzung mit der Bieber Straße. Dort wollte er links Richtung Gampern abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 55-jährigen Rennradfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck. Dieser wurde über die Motorhaube geschleudert und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Zwei Lenker unter Drogeneinfluss

Bezirk Linz-Land

Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land wurde am 21. April 2020 gegen 10:15 Uhr mit seinem Pkw in Traun einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Es konnten eindeutig Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt werden. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief positiv auf THC, MET (Methamphetamin) und BUP (Buprenorphin). Eine klinische Untersuchung ergab die Fahruntauglichkeit. Der Führerschein konnte dem Mann nicht abgenommen werden, da dieser zuvor schon entzogen worden war. Den Führerschein abgeben musste jedoch ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Eferding. Dieser war am 21. April 2020 gegen 17:40 Uhr mit seinem Pkw auf der Staudacher Straße in Oftering unterwegs, als Polizisten eine routinemäßige Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchführten. Auch beim 21-Jährigen konnten Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt werden. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Eine klinische Untersuchung ergab die Fahruntauglichkeit. Beide Männer werden angezeigt.

Mann drehte nach Anzeige durch

Bezirk Vöcklabruck

Zwei Wachebeamte der Stadtpolizei Vöcklabruck wurden am 20. April 2020 gegen 14:30 Uhr am Stadtplatz in Vöcklabruck auf einen 23-jährigen Autolenker aus dem Bezirk Vöcklabruck aufmerksam. Auffallend war vor allem, dass die hintere Stoßstange des Pkw mit einem Spanngurt provisorisch fixiert war. Aufgrund dessen wurde der junge Mann einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Anschließend wurde der 23-Jährige aufgrund des technischen Mangels über die Anzeige an die Behörde in Kenntnis gesetzt. Daraufhin startete der 23-Jährige den Wagen, ließ den Motor aufheulen und fuhr zurück und dann wieder nach vor. Ein Beamter konnte sich zwei Mal nur durch einen Sprung zur Seite retten. Dann versuchte der 23-Jährige zwischen einem Hydranten und einem geparkten Auto durchzufahren. Dabei kollidierte er allerdings mit dem Auto und blieb stehen. Die Beamten konnten den Mann aus dem Fahrzeug ziehen und festnehmen. Bei den Ersterhebungen durch Polizisten der PI Vöcklabruck wurde bei dem 23-Jährigen eine Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Wenig später wurde noch bekannt, dass der Mann am selben Tag bereits einen Tankbetrug sowie einen Ladendiebstahl begangen hatte. Der Mann wird sowohl bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck als auch bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Pkw stürzte in Bachbett

Bezirk Freistadt

Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt war am 21. April 2020 gegen 12:15 Uhr mit seinem Pkw auf der Gaisbacher Straße, L1466, Richtung Katsdorf unterwegs. Im Gemeindegebiet von Wartberg ob der Aist kam der Pensionist in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab. Er beschädigte die Beschilderung einer Bushaltestelle, ein Verkehrszeichen sowie einen Straßenleitpflock. Anschließend durchstieß der Wagen die Leitschiene und stürzte etwa zehn Meter über eine Böschung hinunter in ein Bachbett. Der Wagen kam mit der Front senkrecht im Bachbett stehend und an einem Baum angelehnt zum Stillstand. Der Mann konnte sich noch selber aus dem Wagen befreien. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz gebracht. Laut eigenen Angaben blockierte plötzlich die Lenkung, deshalb habe er die Kontrolle über den Wagen verloren.

Bezirk Braunau

Unfall mit Fahrerflucht – Polizei bittet um Hinweise

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr mit seinem Pkw am 21. April 2020 gegen 14:35 Uhr auf der Braunauer Straße, B147, Richtung Uttendorf. Kurz nach dem Ortsgebiet von Burgkirchen kam ihm laut eigenen Angaben im Ortschaftsbereich Au im Ausgang einer Linkskurve ein Pkw entgegen, der von einem schwarzen BMW, vermutlich 3er-Serie, überholt wurde. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, lenkte der 26-Jährige seinen Pkw nach rechts auf das Bankett, wo er ins Schleudern kam. Anschließend fuhr der Wagen quer über die Straße, kam links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mindestens drei Mal in einem angrenzenden Feld und kam auf dem Dach zum Liegen. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr einfach Richtung Braunau weiter. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Die Polizeiinspektion Mauerkirchen bittet unter 059133/4208 um sachdienliche Hinweise.

Bezirk Rohrbach

Defekter Akku-Rasenmäher verursachte Brand

Ein defekter Akku-Rasenmäher verursachte am 21. April 2020 gegen 6 Uhr in einer Werkstätte in Rohrbach einen Brand. Durch den Defekt im Rasenmäher erhitzte sich der angesteckte Akku und explodierte. Der Brand wurde gegen 6:20 Uhr von einem vorbeifahrenden Passanten entdeckt. Dieser verständigte umgehend die Einsatzkräfte. Insgesamt waren vier Feuerwehren mit etwa 100 Mann im Einsatz. Durch das rasche Einschreiten konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Durch den Brand wurde der Bereich der Motoristik-Abteilung massiv beschädigt. Die dort gelagerten Maschinen, vorwiegend Rasenmäher und Motorsägen, wurden total zerstört. Außerdem wurden die Fassade und der Werkstätten- und Bürobereich erheblich beschädigt.

Bezirk Braunau

Graffiti-Sprayer in Eggelsberg – Polizei bittet um Hinweise

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht vom 20. April 2020 auf 21. April 2020 im Ortszentrum von Eggelsberg mehrere öffentliche Gebäude und Einrichtungen sowie Verkehrsleiteinrichtungen mit verschiedenen Lackfarben besprüht. Unter anderem sind die Täter auch auf das Flachdach der Turnhalle geklettert und haben zusätzlich zur Fassade die Folieneindeckung besprüht.

Die Polizeiinspektion Eggelsberg bittet unter 059133/4205 um sachdienliche Hinweise.

Mopedlenker stieß gegen Pkw

Bezirk Linz-Land

Ein 17-jähriger deutscher Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit seinem Moped am 21. April 2020 gegen 13:15 Uhr auf der B139 Richtung Haid. Zur selben Zeit war ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land auf der B139 Richtung Traun unterwegs. Der Autolenker wollte bei der sogenannten „Reiter Kreuzung“ in Haid links Richtung Pucking abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem 17-jährigen Mopedlenker. Der Jugendliche wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert.

Stadt Wels

Auseinandersetzung vor Fast-Food-Restaurant

Am 20. April 2020 gegen 12 Uhr kam es am Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in Wels zwischen einem 24-Jährigen aus dem Bezirk Eferding und einem 47-Jährigen aus Wels zu einer Auseinandersetzung. Als die Polizisten zum Vorfallsort kamen, schlug der 24-Jährige seinem älteren Kontrahenten mit der Hand so stark auf den Hinterkopf, sodass dieser zu Boden fiel. Grund für die Auseinandersetzung war, dass sich der 47-Jährige mit seinem Pkw an der Warteschlange vorgedrängt haben dürfte. Der 47-Jährige gab bei der Erstbefragung noch an, dass er von dem 24-Jährigen auch bespuckt worden sei. Beide Männer werden angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV