ÖBB-Tauernschleuse ab 4. Mai wieder geöffnet

Wichtige Verbindung zu Kärnten soll langfristig gesichert sein

Salzburger Landeskorrespondenz, 22. April 2020

(LK)  Die Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz ist ab Montag, 4. Mai, wieder geöffnet. Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Verkehrslandesrat Stefan Schnöll haben sich für eine rasche Öffnung eingesetzt. Der Betrieb soll in der bisherigen Taktung erfolgen, also mit stündlichen Fahrten in beide Richtungen. Die Tauernschleuse war wegen der Verhängung der Quarantäne über das Gasteinertal vorübergehend eingestellt und nicht gleich nach der Öffnung wieder in Betrieb genommen worden.

Foto:
Salzburger Landeskorrespondenz
Die ÖBB-Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz ist vor allem für Pendler wichtig und ab 4. Mai wieder geöffnet.

„Trotz kürzlich anderslautender Bedenken konnten wir die Wiederaufnahme des Betriebs für die Autoverladung durch die ÖBB erreichen“, so Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. „Ich danke Verkehrsministerin Leonore Gewessler für ihre Unterstützung. Wir konnten mit dem Ministerium auch vereinbaren, dass sie jedenfalls am Vertrag bis 2028 festhalten. Die Tauernschleuse ist damit abgesichert.“

Schleuse vor allem für Pendler wichtig

Die Verbindung ist vor allem für Pendler von großer Bedeutung. „Sie sind auf die Autoverladung angewiesen, weil sie von den beiden Bahnhöfen mit ihren Autos weiter zur Arbeit fahren“, so Schnöll. Im Normalfall gibt es jeden Tag 18 Schleusenfahrten in beide Richtungen. Die Fahrt durch den Bahntunnel dauert dabei zwölf Minuten. Mit dem Auto wäre man zwischen Böckstein (Bezirk St. Johann im Pongau) und Mallnitz (Bezirk Spittal an der Drau) derzeit mehr als zwei Stunden unterwegs – ein Umweg von rund 180 Kilometern über die Tauernautobahn.

180.000 Fahrzeuge im Vorjahr transportiert

2019 wurden nach ÖBB-Angaben insgesamt 180.000 Fahrzeuge transportiert, darunter 13.500 Fahrräder. Die Tauernschleuse feiert heuer übrigens ihr 100-Jahr-Jubiläum. Allerdings mussten die geplanten Feierlichkeiten wegen der Corona-Krise abgesagt werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV