Bezirk Gmunden: Polizisten als Lebensretter

Eine Frau aus dem Bezirk Gmunden verständigte am 21. April 2020 gegen 15:30 Uhr die Polizei. Sie gab an, dass sie sich um ihre Nachbarin Sorgen machen würde, da sie sie schon seit einigen Tagen nicht mehr gesehen habe. Die Polizisten fuhren daraufhin sofort zu dem Haus der 75-jährigen Frau.

Mit Hilfe einer Leiter kletterten die Polizisten auf das Dach, öffneten dort eine Lichtkuppel und kamen so in das Haus. Bei der Durchsuchung konnte die verletzte Pensionistin hinter einer verschlossenen Türe festgestellt werden. Da eine Öffnung der Türe von innen nicht möglich war, wurde von außen eine Fensterscheibe im ersten Stock eingeschlagen. So gelangten die Polizisten zu der Frau. Sie lag bereits stark dehydriert und geschwächt am Boden.

Bis zum Eintreffen des Notarztes wurde die Pensionistin von den Polizisten erstversorgt. Anschließend wurde sie von der Rettung in das Salzkammergut-Klinikum Gmunden gebracht.

Quelle: LPD OÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV