Der FC Red Bull Salzburg nimmt Stellung

Geschäftsführer Stephan Reiter zur heutigen Information der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat heute bei einer Pressekonferenz erklärt, welche Rahmenbedingen nötig sind, um den Trainingsbetrieb in der Tipico Bundesliga wieder aufnehmen zu können und in weiterer Folge auch die Fortführung der Meisterschaft zu ermöglichen.
Stephan Reiter, Kaufmännischer Geschäftsführer des FC Red Bull Salzburg, nimmt dazu wie folgt Stellung: „Wir sind froh, zu wissen, unter welchen Gesichtspunkten es wieder weitergehen kann. Deshalb werden wir – analog zu den Vorgaben der Regierung – so schnell wie möglich mit unserem Training in Kleingruppen starten, idealerweise am kommenden Montag. Die weiteren Schritte zur Fortführung der Tipico Bundesliga werden wir dann in der morgigen Sitzung mit der Liga und den Klubs diskutieren. Wir halten aber die Umsetzung der uns bisher bekannten Vorgaben, die wir ja schon aus Deutschland kennen, für herausfordernd, aber gemeinsam lösbar.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV