Quarantäne in Altenmarkt läuft heute um Mitternacht aus

Durchtestung ergab bisher eine weitere Covid-positive Person im Seniorenwohnhaus

Salzburger Landeskorrespondenz, 15. April 2020

(LK)  „Aufgrund der aktuellen Daten und der Empfehlung der Landessanitätsdirektion sowie der Gesundheitsbehörden läuft die Quarantäne in der Gemeinde Altenmarkt mit heute Mitternacht aus. Dass wir uns diese zwei Tage Zeit für die Durchtestung im Seniorenwohnhaus genommen haben, war richtig“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Foto:
Salzburger Landeskorrespondenz

Die Verlängerung der Quarantäne um zwei Tage für Altenmarkt war aufgrund der Situation im Seniorenwohnhaus nötig geworden. Die Testung der Bewohner und Mitarbeiter ergab nun folgendes: 81 Abstriche wurden genommen, 77 Befunde sind negativ, ein Bewohner wurde positiv auf Covid-19 getestet. Drei Abstriche von Mitarbeitern müssen neu gemacht werden. „Insgesamt sprechen die Zahlen für ein Auslaufen der Quarantäne, denn es gibt keine dynamische Entwicklung mehr in Altenmarkt“, so Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz. 

Insgesamt wurden bisher 15 Bewohner positiv getestet

Im Seniorenwohnhaus in Altenmarkt wurden bisher 15 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid-19 getestet, davon sind zwölf im Spital, drei sind leider verstorben. Von den 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden insgesamt sieben positiv getestet, sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. Insgesamt gibt es derzeit in Altenmarkt 24 aktive Covid-19-Fälle.

Im Seniorenwohnhaus arbeiten alle mit Schutzausrüstung

Der Betreiber des Seniorenwohnhauses in Altenmarkt, SeneCura, informierte am Mittwoch, dass alle Mitarbeiter als Vorsorge mit Schutzausrüstung arbeiten. Das Personal wurde in Teams aufgeteilt, um die Betreuung zu sichern. Sogar die Dienstübergabe erfolgt nicht persönlich, sondern elektronisch, so dass sich die Teams nie persönlich begegnen.

Bürgermeister: „Bevölkerung hat die Maßnahmen gut mitgetragen.“

„Ich bin in doppeltem Sinn froh darüber, dass die Quarantäne zu Ende geht“, betont Rupert Winter, Bürgermeister von Altenmarkt und ergänzt: „Einerseits, weil sich herausgestellt hat, dass es im Seniorenheim nur einen weiteren positiven Fall gibt und andererseits natürlich für die Gemeinde. Die Bevölkerung hat die Maßnahmen sehr gut mitgetragen, trotzdem standen wir unter großem Druck, der ist nun weg.“

Anti-Corona-Regeln gelten nach wie vor

Nach wie vor gelten die Ausgangsbeschränkungen und Verhaltensregeln, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen – natürlich auch in jenen Gemeinden, in denen die Quarantäne aufgehoben wurde:

  • Regelmäßig Hände gründlich waschen, mit warmem Wasser und Seife.
  • Wenn das nicht möglich ist, Desinfektionsmittel verwenden.
  • Kein Händeschütteln und Begrüßungsbussi.
  • Zu Hause bleiben.
  • Mund-Nasen-Maske tragen, wenn man unter Leute geht und Abstand halten.
  • Niemanden anhusten oder anniesen, sondern in ein Papiertaschentuch oder wenn nötig in die Ellenbeuge.
  • Bei Symptomen wie Fieber und Husten zu Hause bleiben und den Hausarzt telefonisch kontaktieren, nicht gleich in die Praxis gehen.
  • Corona-Hotline des Landes Salzburg für allgemeine Fragen: 0662-8042-4450
  • Telefonhotline für allgemeine Fragen zum Corona-Virus: 0800 555 621 (AGES)
  • Telefonhotline wenn man Symptome hat, in einem Risikogebiet war und bei medizinischen Fragen: 1450
  • Alle Informationen auf einen Blick: www.salzburg.gv.at/corona-virus
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV