Radfahrerin bei Unfall tödlich verletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Wels-Land

Eine 69-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 12. April 2020 gegen 14:40 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Gemeindestraße Obere Zeile in Sattledt und wollte bei der Kreuzung mit der B138 diese geradeaus überqueren. Dabei stieß sie mit einem aus Richtung Ried im Traunkreis kommenden Pkw, gelenkt von einem 34-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf zusammen. Die Frau wurde zu Boden geschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Alkolenker beschädigte Strommasten

Bezirk Rohrbach

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 12. April 2020 gegen 1:15 Uhr mit seinem Pkw auf einem Güterweg in Sankt Ulrich im Mühlkreis. Dabei kam er rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Strommast. Durch die Wucht des Anpralles brach dieser ab und blieb in der Luft hängen. Ein Elektrokasten wurde gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeuges geschleudert. In der näheren Umgebung der Unfallstelle kam es zu einem Stromausfall. Fahrzeugteile, unter anderem eine Kennzeichentafel, waren auf einer Länge von ca. 20 Meter verteilt.
Der 19-Jährige setzte nach dem Unfall die Fahrt mit dem schwer beschädigten Pkw ohne anzuhalten fort. Ein Fußgänger kam gegen 6:30 Uhr zur Unfallstelle und verständigte die Polizei. Beim Fahrzeuglenker wurde ein Alkotest durchgeführt, dieser ergab einen Wert von 0,98 Promille Alkoholgehalt.

Unbekannte beschädigten Zaun

Bezirk Braunau

Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum 12. April 2020 in der Gemeinde Pischelsdorf am Engelbach mehrere Holzpfähle und Metallgitter eines Geheges. Anschließend verscheuchten sie sechs Schafe, welche sich auf der Weide befanden. Die Tiere konnten unversehrt wieder eingefangen werden, Tatzusammenhang mit der Beschädigung eines Wildzaunes in der Gemeinde Auerbach könnte bestehen.

Presseaussendung vom 23. März 2020:
Unbekannte beschädigten Wildzaun

Bezirk Braunau
Unbekannte Täter zwickten in der Zeit zwischen 20. März und 23. März 2020, 11 Uhr, den Zaun eines Wildgeheges in Auerbach an mehreren Stellen auf, wodurch drei Stück Damwild entliefen, sowie ein innehabendes Sikatier, also eine trächtige Hirschkuh der Gattung Sika, im Gehege verendete. Das Verenden des Tieres dürfte stressbedingt geschehen sein, da keine offensichtlichen Verletzungen erkennbar waren.

Alkolenker verursachte Unfall

Bezirk Ried

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 12. April 2020 gegen 1:30 Uhr mit seinem Pkw im Ortsgebiet von Utzenaich in Richtung Andrichsfurt. Dabei übersah er eine T-Kreuzung und rammte eine Straßenlaterne und einen zur Dekoration aufgestellten Stein. Der Pkw überschlug sich und kam auf dem Dach in einer Einfahrt zu liegen. Der 18-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, am Pkw entstand Totalschaden. Ein beim unverletzten Lenker durchgeführter Alkotest ergab 1,9 Promille Alkoholgehalt, ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV