Burschen nach Brandstiftung festgenommen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Am 11. April 2020 um 4:35 Uhr zündeten ein 15-Jähriger aus Linz und ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung in Linz-Urfahr zwei Altpapiertonnen in der Reindlstraße an. Der Brand breitete sich sehr schnell aus und griff auf die Fassade eines Gebäudes über. Etliche Fenster zerborsten, sodass auch im Gebäudeinneren eine starke Rauchverschleppung entstand. Die Beschuldigten wurden von Beamten der Polizeiinspektion Kaarstraße auf frischer Tat betreten und während ihrer Flucht in der unmittelbaren Umgebung mit Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Dornach festgenommen. Es bestand keine akute Gefährdung von Personen. Der Sachschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Die beiden Verdächtigen wurden ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Alkolenker verursachte Unfall

Bezirk Ried

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 12. April 2020 gegen 1:30 Uhr mit seinem Pkw im Ortsgebiet von Utzenaich in Richtung Andrichsfurt. Dabei übersah er eine T-Kreuzung und rammte eine Straßenlaterne und einen zur Dekoration aufgestellten Stein. Der Pkw überschlug sich und kam auf dem Dach in einer Einfahrt zu liegen. Der 18-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, am Pkw entstand Totalschaden. Ein beim unverletzten Lenker durchgeführter Alkotest ergab 1,9 Promille Alkoholgehalt, ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Bezirk Linz-Land

Verschmähte Liebe – 23-Jähriger zerstörte vier Autos

Ein 23-jähriger Beschäftigungsloser aus dem Bezirk Linz-Land fasste aufgrund einer verschmähten, bzw. nicht erwiderten Liebe zu einer ehemaligen Arbeitskollegin am 11. April 2020 um 7 Uhr den Entschluss, mit seinem Pkw in das dortige Firmengebäude zu fahren. 
Dieser Absicht ging eine bereits über Monate dauernde, aber erst jetzt zur Anzeige gebrachte, beharrliche Verfolgung zum Nachteil der ehemaligen 24-jährigen Arbeitskollegin aus Linz voraus.
Auf dem Parkplatz der Firma im Bezirk Linz-Land gegen 8:15 Uhr angekommen, änderte er seinen Entschluss und lenkte seinen Pkw laut eigenen Angaben mit Geschwindigkeiten zwischen 50 und 80 km/h in Zerstörungsabsicht frontal gegen insgesamt vier dort geparkte Pkw von Firmenangestellten, die dadurch zum Teil schwer beschädigt wurden.
Der 23-Jährige fuhr in der Folge mit seinem schwer beschädigten Pkw weg und wurde im Zentrum von Traun von einer Polizeistreife angehalten.
Der 23-Jährige, der weder alkoholisiert noch beeinträchtigt durch Suchtmittel war, wurde nach der Einvernahme von der Rettung Traun in Begleitung von Polizeibeamten in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beschädigten Fahrzeugen auf dem Parkplatz entstand schwerer Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.
Personen wurden nicht gefährdet, da sich niemand auf dem Parkplatz befand.
Der 23-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Storch bei Unfall getötet

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 11. April 2020 um 9 Uhr mit einem Transporter in Bad Leonfelden auf der B38 in Richtung Freistadt. Auf Höhe der Ortschaft Weinzierl, flog von rechts kommend in etwa einem Meter Höhe ein Storch über die Fahrbahn. Der Lenker konnte nicht mehr ausweichen und
erwischte den Storch mit der Front des Fahrzeuges. Dabei wurde der
Storch getötet. Am Fahrzeug wurde der Kühlergrill beschädigt.

Drogenlenker war mit Freunden unterwegs

Bezirk Linz – Land

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Eferding war am 10. April 2020 um 22:30 Uhr mit seinem Pkw in Hörsching unterwegs.
Polizeibeamte wurden auf den Pkw aufmerksam und führten eine routinemäßige Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Dabei konnten sie beim 19-Jährigen diverse Symptome feststellen, die auf eine Suchtgift-Beeinträchtigung hindeuteten. Ein durchgeführter Alkovortest verlief negativ. Einen Drogenschnelltest sowie eine klinische Untersuchung verweigerte der 19-Jährige. 
Nach Aufklärung über die rechtlichen Folgen wurde der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Beim 19-Jährigen befanden sich zur Zeit der Kontrolle noch vorschriftswidrig drei weitere Personen im Fahrzeug. Alle Personen werden angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV