Informationen der Katholischen Pfarre Bad Ischl

Liebe Mitchristen!

Im Garten am Ostermorgen sucht der Mensch den verlorenen Gott – und findet ihn. Maria möchte ihn festhalten. Ende gut, alles gut! Doch der Gesuchte – Jesus, der Auferstandene – wehrt Maria ab! „Halte mich nicht fest!“, und: „Geh!“, sagt Jesus. Er stellt Maria wieder auf die Füße und schickt sie fort. Geh! Und auch er selbst ist im Begriff zu gehen – „zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott“. Maria lässt sich aufrichten und fortschicken, sie tut, was Jesus ihr sagt. Sie hat verstanden, was Auferstehung bedeutet.

Im Namen der hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der Pfarre St. Nikolaus wünsche ich Ihnen/euch frohe und gesegnete Ostern!

Χριστος ανεστι – Christus ist Auferstanden, er ist wahrhaft auferstanden. Halleluja.

Ihr/euer

Pfarrer

P.S. Ab Dienstag verbinden wir das Beten der Tagzeitenliturgie mit der Feier der Eucharistie.

Bis zu 5 Personen, die nicht zum besonders gefährdeten Personenkreis zählen, können teilnehmen. Um sicherzustellen, dass die vorgesehene Teilnehmerzahl nicht überschritten   wird, ersuchen wir, sich in eine Liste einzutragen, die in der Kirche aufliegt. Danke!

ostersonntag:  Apg 10, 34a.37-43   1 Kor 5,6b – 8    Joh 20,1-18

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV