Frau von Motorsäge am Unterschenkel getroffen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Schärding

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen war am 9. April 2020 gegen 14:10 Uhr gemeinsam mit seiner 50-jährigen Lebensgefährtin in einem Fichtenwald in Altschwendt mit dem Fällen von abgestorbenen Fichtenbäumen beschäftigt. Der Mann bat seine Frau, sie möge einen zu fällenden Baum während des Abschneidens in die vorgesehene Fallrichtung drücken. Dabei verfing sich die Kette der Motorsäge, schleuderte zurück und traf die 50-Jährige am rechten Unterschenkel. Die Frau erlitt eine Schnittverletzung knapp über dem Sprunggelenk. Der Mann legte ihr sofort einen Druckverband an, brachte sie aus dem Wald und verständigte die Rettungskräfte. Die Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Gegenverkehr übersehen

Bezirk Grieskirchen

Ein 65-Jähriger aus Linz fuhr am 9. April 2020 gegen 15:20 Uhr mit seinem Pkw auf der Eferdinger Straße, B129, Richtung Linz. Im Bereich der Ortschaft Thal, Gemeinde Waizenkirchen, wollte der Pensionist ein vor ihm fahrendes Sattkraftfahrzeug überholen. Dabei dürfte er einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 34-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen, übersehen haben und es kam zu einer seitlichen Kollision. Dadurch wurde der Pkw der 34-Jährigen gegen eine Leitschiene geschleudert. Beide Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Grieskirchen eingeliefert.

Daumenglied abgetrennt

Bezirk Rohrbach

Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach geriet am 9. April 2020 gegen 12:10 Uhr im Stadel seines Hauses beim Brennholz machen mit dem Daumen der linken Hand unter den Keil eines Spaltgerätes. Dabei wurde ihm das letzte Glied des Daumens abgetrennt. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber „Europa 3“ in das Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

Gewächshaus geriet in Brand

Bezirk Gmunden

Im Garten eines Einfamilienhauses in Laakirchen geriet am 9. April 2020 gegen 7 Uhr ein Gewächshaus in Brand. Der 47-jährige Hausbesitzer hatte dort als Frostschutz ein Grablicht deponiert, welches den Brand vermutlich verursachte. Die Feuerwehr rückte mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 87 Mann an, woraufhin das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte. Am Gewächshaus entstand Totalschaden, ein Teil des Carport des Nachbarhauses sowie ein darin untergestelltes Wohnmobil wurden leicht beschädigt.

Alkolenker kam von Fahrbahn ab

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte seinen Pkw am 8. April 2020 gegen 21:15 Uhr auf der Leonfeldener Straße, B126, Richtung Zwettl an der Rodl. Im Gemeindegebiet von Hellmonsödt kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene. Er wurde leicht verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV