AK zum Tod von Eugen Preg: Ein sehr engagierter Vertreter für die Arbeitnehmerrechte

Der Präsident der oö. Landarbeiterkammer, Eugen Preg, verstarb am Samstag völlig überraschend im 61. Lebensjahr. „Eugen Preg war einer, der sich stets für seine Mitmenschen, für seine Kolleginnen und Kollegen im Betrieb und für die vielen Beschäftigten in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt hat“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer tief bestürzt. „Dieses Engagement für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat uns und unsere beiden Kammern freundschaftlich miteinander verbunden.“

Nach dem plötzlichen Tod des Vizepräsidenten Josef Reisenbichler ist das Ableben von Präsident Preg bereits der zweite unersetzliche Verlust an der Spitze der oö. Landarbeiterkammer (LAK) innerhalb von neun Monaten.

Eugen Preg war Betriebsrat bei der Saatbau Linz, Kammerrat der LAK und ab 1999 deren Präsident. „Eugen war ein sehr engagierter Verfechter von Arbeitnehmerrechten, wir haben uns oft ausgetauscht und uns hat auch persönlich eine Freundschaft verbunden. Er hat alle seine Funktionen mit Konsequenz, mit enormem Elan und mit großem Engagement ausgefüllt. Eugen war ein großartiger Mensch mit Haltung und Respekt für seine Mitmenschen, über alle fraktionellen Grenzen hinweg“, so Kalliauer.

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und AK-Direktor Dr. Josef Moser übermittelten auch Kondolenzgrüße an die Familie: „In diesen sehr schweren Stunden gilt unsere aufrichtige Anteilnahme und unser ehrliches Mitgefühl der Ehegattin von Eugen, seinem Sohn sowie allen Angehörigen.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV