Führerscheinloser Pkw-Lenker versuchte nach Anhaltung zu flüchten. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Ein 43-jähriger Pkw-Lenker aus Linz wurde am 4. April 2020 gegen 16:35 Uhr in der Lastenstraße in Linz von Polizisten zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Der Lenker konnte keinen Führerschein vorweisen, da ihm dieser entzogen worden war. Zudem stellten die Beamten eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung fest. Der Mann stimmte einer freiwilligen Nachschau in dessen Pkw zu. Dabei konnten keine verdächtigen Gegenstände vorgefunden werden. Im Zuge der freiwilligen Personsdurchsuchung wurde der 43-Jährige zunehmend aggressiver und nervös. Während er seine Bauchtasche zum Zwecke einer Durchsuchung abnahm und den Inhalt in ein Gebüsch schleuderte, versuchte der Mann ein Taschentuch aus seiner Hosentasche verschwinden zu lassen, indem er dieses durch einen Kanaldeckel stopfte. Die Beamten konnte das Taschentuch jedoch wieder heraufholen, fanden darin aber kein Suchtmittel. Während der weiteren Durchsuchung der Bauchtasche, schnappte sich der Mann seine zuvor herausgeschleuderte Geldbörse und flüchtete. Ein Polizist konnte ihn fixieren, wobei sich der Mann wehrte und abermals weglief. Nach kurzer Nacheile konnte der Mann von der Polizei gestellt und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Geldbörse konnte ein Klemmsäckchen mit einer geringen Menge Kokain vorgefunden werden. Eine amtsärztliche Untersuchung ergab die Fahruntauglichkeit durch Suchtmittelbeeinträchtigung. Bei einem im Zuge der Untersuchung durchgeführten Drogenschnelltest hatte der Mann zuvor Leitungswasser anstatt Urin in den Becher gefüllt. Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz überstellt.

Holztrocknungsunterstand geriet in Brand

Bezirk Ried

Beim überdachten Holztrocknungsunterstand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Eberschwang brach am 5. April 2020 gegen 0:30 Uhr ein Brand aus. Die 51-jährige Bewohnerin bemerkte unmittelbar darauf den Brand und verständigte die Feuerwehr. Durch das rasche Eingreifen von insgesamt sechs Feuerwehren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen des Feuers auf eine Maschinenhalle verhindert werden. Die Brandursachenermittlung wird in den Morgenstunden weiter durchgeführt. Im Zuge der Ersterhebungen konnte jedoch erhoben werde, dass am Vortag Asche in einen hölzernen Komposter entleert wurde.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV