Unfall mit zwei Sattelkraftfahrzeugen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ein 45-jähriger tschechischer Staatsbürger lenkte am 2. April 2020 gegen 8:30 Uhr sein Sattelzugfahrzeug samt Anhänger von der Innkreisautobahn, Fahrtrichtung Graz, in den Parkplatz Oberham Süd und parkte auf der linksseitigen markierten Parkfläche. Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Kirchdorf lenkte zur selben Zeit sein Sattelzugfahrzeug samt Anhänger ebenfalls in die Parkplatzeinfahrt und in der Folge mit einer Geschwindigkeit von ca. 85 km/h in den Parkplatz ein. Im Anschluss fuhr der Mann mit seinem Fahrzeug ungebremst und aus unbekannten Gründen gegen das abgestellte Sattelkraftfahrzeug samt Anhänger des 45-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der 56-Jährige musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde im Anschluss mit schweren Verletzungen ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Der 45-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Fremden- und Grenzpolizeiliche Abteilung

Rumäne wies sich mit gefälschtem Führerschein aus

Ein 35-jähriger rumänischer Staatsbürger wurde am 2. April 2020 gegen 18 Uhr im Zuge der Grenzkontrollen am Grenzübergang Suben angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Pkw nicht mehr zum Verkehr zugelassen war. Außerdem wies er sich mit einem total gefälschten rumänischen Führerschein aus, dieser wurde sichergestellt. Der Mann wird angezeigt.

Bezirk Braunau

Flüchtender Mopedlenker kollidierte mit Dienstfahrzeug

Polizisten der Polizeiinspektion Altheim konnten am 2. April 2020 gegen 17 Uhr im Zuge der Streifentätigkeit im Gemeindegebiet Mining, zwei Mopedlenker aus Richtung Badesee wahrnehmen, wobei an einem der beiden Mopeds kein Kennzeichen angebracht war. An der Kreuzung bogen die beiden Mopedlenker in Richtung der Beamten ein und fuhren direkt auf den Streifenwagen zu. Die Beamten versuchten mit eingeschaltetem Blaulicht, als auch mit Armzeichen aus dem Fahrzeug, die Mopedfahrer anzuhalten. Weiters wurde das Dienstfahrzeug quer zur Fahrbahn abgestellt, um den Weg abzusperren. Der Mopedlenker ohne Kennzeichen versuchte schließlich zwischen dem Streifenwagen und der Böschung durchzufahren, um sich der Anhaltung zu entziehen. Dabei touchierte das Moped mit dem Dienstfahrzeug und der Lenker kam seitlich zu Sturz. In der Folge stand der Lenker wieder auf und versuchte mit dem Moped zu flüchten. Die zwischenzeitlich ausgestiegenen Beamten konnten dies jedoch verhindern. Der 16-jährige Bursche aus dem Bezirk Braunau erlitt beim Sturz leichte Verletzungen an der Hand. Am Moped und am Dienstfahrzeug entstand leichter Sachschaden. Der Bursche wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretung, mitunter auch Fahren ohne gültige Lenkberechtigung, der Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Pkw prallte gegen Traktoranhänger

Bezirk Vöcklabruck

Ein 17-jähriger Bursche aus dem Bezirk Vöcklabruck war am 2. April 2020 gegen 15 Uhr mit einem Traktor samt angehängter Wiesenegge auf der Atzbacher Landesstraße aus Atzbach kommend in Richtung Ottnang unterwegs. Im Gemeindegebiet Atzbach bog er mit dem Traktor links in eine Hauszufahrt ein. Im gleichen Moment wurde er von einem nachkommenden Pkw, gelenkt von einem 22-jährigen Mann aus dem Bezirk Vöcklabruck, überholt. Der Pkw stieß gegen die Wiesenegge, wodurch die Zugmaschine um 180 Grad gedreht wurde und auf der Zufahrt schwer beschädigt zum Stillstand kam. Der Pkw-Lenker wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck verbracht. Der 17-Jährige blieb unverletzt. Die Alkotests verliefen negativ.

Unfall bei Überholvorgang

Bezirk Ried

Ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Ried war am 2. April 2020 gegen 8:45 Uhr mit seinem Pkw auf der Mehrnbacher Landesstraße, L1083, von Mehrnbach in Richtung Eitzing unterwegs. Im Gemeindegebiet Eitzing wollte er auf die Gemeindestraße Probenzing Richtung Langdorf links abbiegen. Gerade als dieser mit seinem Fahrzeug in die Gemeindestraße abbiegen wollte, überholte ein 65-jähriger Mann aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seinem Pkw den Pkw des 53-Jährigen. Das Fahrzeug des 65-Jährigen prallte in die linke vordere Seite des Pkw von dem 53-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralles riss es beim Pkw des 53-Jährigen einen Teil der linken vorderen Achse heraus und das Fahrzeug schleuderte ca. 70 Meter der Straße entlang bis es im Feld zum Stillstand kam. Der 53-jährige Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Pkw des 65-Jährigen wurde durch den Aufprall an der rechten Seite schwer beschädigt und ca. 150 Meter in die angrenzende Wiese geschleudert. Der Lenker blieb dabei unverletzt. Ein an beiden Lenkern durchgeführter Alkomattest verlief negativ.

Brand einer Gartenhütte – Nachtrag

Bezirk Vöcklabruck

Am Vormittag des 2. April 2020 wurde die Brandursachenermittlung durch den Bezirksbrandermittler und dem Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für Oberösterreich, durchgeführt. Der Brand dürfte von einer Kerze, die als Frostwächter auf einem Dreibein-Rundschalengrill in der Gartenhütte aufgestellt war, ausgelöst worden sein. Sie fiel ohne Fremdeinwirkung vom Grill herab, landete auf dem Holzboden und entzündete daraufhin die zur Gänze aus Holz gebaute Hütte. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus oder angrenzende Häuser war zu keinem Zeitpunkt gegeben.

Pkw kollidiert mit Linienbus

Bezirk Wels-Land

Ein 51-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land war am 2. April 2020 gegen 7 Uhr mit seinem Pkw auf der L534 von Allhaming in Richtung Weißkirchen unterwegs. Im Gemeindegebiet Weißkirchen kollidierte der Pkw des 51-Jährigen aus noch ungeklärter Ursache mit einem Linienbus, gelenkt von einem 43-jährigen Mann aus Wels. Der 43-Jährige war mit dem Bus aus einer Bushaltestelle ausgefahren und hat sich bereits zur Gänze auf der Fahrbahn befunden. Der Lenker des Busses, als auch der einzige Passagier, blieben bei dem Unfall unverletzt. Der 51-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Ein Alkotest verlief negativ.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV