Bombenfund am Frachtenbahnhof in Linz

Ein Baggerfahrer entdeckte am 4. April 2020 gegen 8:20 Uhr im Zuge von Grabungsarbeiten bei der Gleisanlage in der Prinz-Eugen-Straße in Linz in etwa einem Meter Tiefe eine Fliegerbombe.

Ein sprengstoffkundiges Organ (SKO), als auch der Entminungsdienst wurden verständigt. Mitarbeiter der Firmen im 100 Meter Gefahrenbereich, sowie Personen der nahegelegenen Kleingartensiedlung, wurden zügig aus dem Gefahrenbereich zu einem Sammelpunkt gebracht. Nach Eintreffen des SKO und des Entminungsdienstes konnte rasch „Entwarnung“ gegeben werden. Es handelte sich um eine etwa 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe, allerdings ohne Zündeinheit. Gegen 10:20 Uhr konnten alle Maßnahmen aufgehoben werden. Die Fliegerbombe wurde durch den Entminungsdienst abtransportiert. Presseaussendung LPD OÖ  vom 02.04.2020, 16:03 Uhr

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / WOLKERSTORFER

Bombenfund am Frachtenbahnhof in Linz
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV