Wohnung brannte aus – 300.000.- Euro Schaden. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Wels-Land

Der Brandplatz wurde am 27. März 2020 von einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle OÖ sowie vom Bezirksbrandermittler besichtigt und der Brandausbruchsbereich konnte auf den Küchenbereich (E-Herd) im Obergeschoss des landwirtschaftlichen Nebengebäudes eingegrenzt werden. Bei den Erhebungen vor Ort konnte schließlich der E-Herd unter dem Brandschutt vorgefunden werden. Die nähere Begutachtung zeigte, dass sich die Drehschalter von zwei Herdplatten in eingeschalteter Position befanden, wodurch ein auf der Herdplatte abgestelltes Plastikgefäß schmolz und zu brennen begann. Von dort aus griff das Feuer auf die Einrichtung und auf das gesamte Obergeschoss über. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt, dürfte aber über 300.000 Euro liegen.

Presseaussendung vom 26. März 2020:

Wohnung brannte aus
Bezirk Wels-Land

Am 26. März 2020 gegen 14:50 Uhr brach im bewohnten 1. Stock eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes in Holzhausen ein Brand aus. Die 50-jährige Bewohnerin versuchte noch das Feuer, welches beim E-Herd in der Küche seinen Ausgang genommen hatte, mit einem Handfeuerlöscher unter Kontrolle zu bringen. Da ihr dies aber nicht gelang, lief sie zu ihrem 72-jährigen Vater, welcher die Feuerwehr alarmierte. 
Insgesamt waren zehn Feuerwehren im Einsatz. Bei deren Eintreffen stand die Wohnung bereits im Vollbrand. Die 50-Jährige wurde nach Erstversorgung durch die Rettung ins Klinikum Wels verbracht. Schadenshöhe und Brandursache stehen derzeit nicht fest. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kann ein elektrischer Defekt nicht ausgeschlossen werden.

Dachgeschoßwohnung geriet in Brand

Bezirk Schärding

Am 27. März 2020 gegen 13:45 Uhr brach im Dachgeschoß eines Wohnhauses in Freinberg ein Brand aus. Das Dachgeschoß und die Dachgeschoßwohnung wurden arg in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandbekämpfung waren die FF Freinberg und Haibach mit ca. 45 Mann im Einsatz. Personen und unmittelbar angrenzende Objekte waren durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren nicht gefährdet. Die Brandursachenermittlung wird am 28. März 2020 durchgeführt werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV