Coronavirus: Todesfall in Salzburg

Im Uniklinikum Salzburg verstarb heute ein 84 Jahre alter Patient. Dieser war seit vielen Jahren gesundheitlich schwer beeinträchtigt und hatte mehrere Vorerkrankungen. Er kam aufgrund akuter Atembeschwerden ins Krankenhaus und wurde in der Quarantäneaufnahme evaluiert, als Verdachtsfall eingestuft und positiv getestet. Über Nacht hat sich sein Zustand so verschlechtert, dass er in den Morgenstunden verstorben ist.

Insgesamt gibt es bisher 507 Personen in Salzburg, die positiv auf COVID-19 getestet wurden. Davon halten sich 488 in Salzburg auf.

Die Übersichtstabelle unter www.salzburg.gv.at/corona-virus wird laufend aktualisiert. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV