LR Steinkellner: Vernunft im Verkehr ist in Zeiten von Corona ungemein wichtig – Erster schwerer Motorradunfall der jungen Saison wäre vermeidbar gewesen

„Auch wenn aktuell das Wetter einladend erscheint um in die Biker-Saison zu starten, bitte ich darum Freizeitaktivitäten wie Motorradfahren in Zeiten wie diesen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Das gestrige schöne Wetter nahm eine vierköpfige Motocross-Truppe zum Anlass, um in die heurige Motorradsaison zu starten. Einer der Männer, ein 30-jähriger Rohrbacher, lenkte dabei sein Motorrad auf der Tannbergerstraße in Richtung Obermühl. Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam er auf dem fast geraden Straßenstück zu Sturz und schlitterte unter einer Leitschiene hindurch. Nach der Erstversorgung wurde der Lenker schwer verletzt per Notarzthubschrauber in das UKH Linz geflogen. An keinem der Motorräder befand sich ein montiertes Kennzeichen.

„Aktuell ist Zusammenhalt und gegenseitige Hilfsbereitschaft das Gebot der Stunde. Mit dem Verzicht auf die Freizeitaktivität wie Motorrad-Gruppenausfahren soll nicht nur die Ausweitung des Virus verhindert werden, sondern auch eine zusätzliche Belastung des Gesundheitssystems vermieden werden“, unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV