Hallstätter Christian Amon beim Paragliding World Cup 2020 in Nepal

Vom 23.02. bis 29.02 2020 fand in Pokhara, Nepal zum ersten Mal ein Paragliding World Cup statt. Der markante Machhapuchhre (Fischschwanz) mit einer Höhe von 6.993 m ist der Stadt am nächsten, die umliegenden Berge sind etwa 1500 – 2500 m hoch. Für seine reiche Geschichte und eine Reihe antiker Tempel ist Pokhara berühmt und auch ein beliebtes Touristenziel. Der Hallstätter Christian Amon konnte sich wieder für den World Cup qualifizieren und war bei diesem außerordentlichen Event sehr erfolgreich. Von den vorgesehenen fünf Durchgängen konnten leider nur drei gewertet werden. Witterungsbedingt wurden zwei Durchgänge gestoppt, da herannahende Gewitter mit Schnee, Sturm und Hagel das Fliegen unmöglich machten.  Christian Amon  mit seinem Glider Magus 10 RFC belegte den 12. Platz im Gesamtklassement. Im dritten Durchgang kam er sogar mit nur 40 Sekunden Rückstand auf den Sieger den siebten Platz. Christian Amon: „Die Bedingungen waren gut zum Fliegen und meine Sponsoren Fa. Mac Para, Fa. Kortel Gurte, Österreichsicher Aero Club und ich, sind mit meinem bisher besten Ergebnis sehr zufrieden. Der nächste Stopp des Paragliding Weltcup findet Ende Mai 20 in Passy Frankreich statt, dann folgt Gemona in Italien“.

Foto: Repro Franz Frühauf

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV