Die Logistik dahinter

Der Landeseinsatzstab wurde vor genau zwei Wochen aktiviert / Dreh und Angelpunkt der Salzburger Maßnahmen

Salzburger Landeskorrespondenz, 14. März 2020

(LK)  Etwa 1.000 Urlauber, so schätzen die Touristiker, werden an diesem Wochenende noch auf dem Salzburger Flughafen landen. Die Planung dafür, wo diese „gestrandeten Reisenden“ zu einem möglichen Rückflug wohnen werden, läuft in Kooperation mit der SLTG und der Wirtschaftskammer auf Hochtouren. Dies ist nur ein Beispiel dafür, welche Aufgaben der Einsatzstab des Landes derzeit zu bewältigen und koordinieren hat. Hier laufen die Fäden zusammen.

Der Landeseinsatzstab wurde vor genau zwei Wochen aktiviert. „Unsere Aufgabe ist es, die Gesundheitsbehörden mit den Methoden und Know-how des Katastrophenschutzes zu unterstützen und jene Koordinierungsaufgaben wahrzunehmen, die ganz einfach über die Einsatz, Hilfs- und Rettungsorganisationen, aber auch über die Behörden hinweg zu bedenken und mitzunehmen sind“, präzisiert Markus Kurcz, der Leiter des Stabes.

Flexibilität und Strategie

Die Situation ist sehr schwer zu planen und hängt davon ab, wo, wann und wie viele Krankheitsfälle auftreten. Dann heißt es, den Bezirken so rasch wie möglich die Ergebnisse zur Verfügung zu stellen und vor allem auch die daraus abzuleitenden Maßnahmen zu definieren. Darüber hinaus ist der Bund mit dem Lagebild aus Salzburg zu versorgen und im Hintergrund logistische Maßnahmen für den niedergelassenen ärztlichen Bereich und auch für die Krankenhäuser zu planen und umzusetzen.

Enge Zusammenarbeit

Im Landeseinsatzstab sind die anstehenden Aufgaben auf einzelne Sachbereiche verteilt. Je nach Anlassfall werden die strategischen Entscheidungen in enger Zusammenarbeit mit den Einsatzorganisationen, Bundesheer und Tourismusverantwortlichen getroffen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV