Wintersaison in Oberösterreich mit kommendem Montag beendet – alle Seilbahnen in OÖ werden geschlossen, Hotels bleiben geöffnet

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Rechtliche Vorbereitung für vorzeitige Schließung aller Skigebiete in Oberösterreich läuft“

„Auch in Oberösterreich wird die Wintersaison vorzeitig beendet. Alle noch geöffneten Skigebiete in Oberösterreich werden mit kommendem Montag, 16. März 2020, schließen und die jeweiligen Seilbahnen und Lifte ihren Betrieb einstellen. Für uns hat die Gesundheit der Bevölkerung und unserer Wintersportgäste oberste Priorität. Daher haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, auch in enger Abstimmung mit den Bundesländern Niederösterreich und Steiermark“, gibt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner bekannt. Die Hotels bleiben geöffnet.

„Die rechtliche Grundlage für die Schließung der Skigebiete in Oberösterreich bildet das Epidemiegesetz 1950, die rechtliche Vorbereitung für die konkrete Umsetzung läuft bereits“, gibt Achleitner bekannt.

„Wir setzen diesen Schritt in enger Abstimmung mit den Vertreter/innen der oö. Tourismuswirtschaft. Es ist eine schmerzhafte Entscheidung für die ohnehin schon schwer unter Druck stehenden Tourismusbranche, aber im Interesse der Gesundheit unserer Gäste sowie der Mitarbeiter/innen und der Bewohner/innen unserer Wintersportorte unvermeidbar“, unterstreicht der Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV