Schiunfall in Gosau – Zeugenaufruf

Eine 12-Jährige aus dem Bezirk Gmunden nahm am 10. März 2020 an einem Schulschitag teil. Die Kinder und Lehrkräfte hielten sich im Schigebiet Dachstein West Gosau Zwieselalm auf. Nach der Mittagspause gegen 12:45 Uhr fuhr die Gruppe von der Bergstation des Sesselliftes Törleck die rote Piste 10 talwärts. Vermutlich im Kreuzungsbereich Gablonzerhütte/Aussichtsberg kam es zu einer heftigen Kollision zwischen der 12-Jährigen und einer derzeit noch unbekannten Frau. Die 12-Jährige, die anderen Schüler und auch die Lehrkraft sammelten sich nach dem Unfall. Die Beteiligten gaben an, dass nichts weiter passiert sei. Gegen 13:15 Uhr traten bei der 12-Jährige erstmals körperliche Beschwerden auf. Die Pistenrettung wurde alarmiert und brachte die Schülerin ins Tal. Dort wurde der ein Notarzthubschrauber angefordert.

Personsbeschreibung der am Unfall beteiligten Schifahrerin:
Die Frau ist ca. 40-50 Jahre alt und war in Begleitung eines Mannes. Sie ist korpulent bzw. mollig und sprach deutsch bzw. hochdeutsch. Möglicherweise fuhr die Frau einen Leihschi, der im Bereich der Schispitze beschädigt sein müsste. Der Mann und die Frau trugen schwarze Schihosen, die Frau eine hellgrüne Jacke, der Mann eine rote Jacke.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV