Tödlicher Forstunfall//Pkw-Lenker griff Fußgänger mit Messer an. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Perg

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Perg verlud am 9. März 2020 gegen 12:30 Uhr auf einer Grünfläche in Ried in der Riedmark Holzstämme auf einen Rückeanhänger. Dabei lösten sich zwei Baumstämme, welche sich direkt über der Bedienfeldplattform befanden, aus dem Holzgreifer. Sie fielen auf den 44-Jährigen und verletzten ihn tödlich.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B115

Bezirk Steyr-Land

Ein 46-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Bezirk Leoben fuhr am 9. März 2020 gegen 12:30 Uhr mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der regennassen Fahrbahn der Eisenstraße B115 in Fahrtrichtung Weyer. Der Sattelanhänger war mit ca. 25000 Liter Milch beladen. Bei Straßenkilometer 73,2 geriet er in der dortigen langgezogenen Linkskurve aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen eine Felswand. Durch die enorme Wucht des Anpralls riss die Fahrerkabine von der Zugmaschine ab. Der Lenker wurde im Führerhaus eingeklemmt. Er konnte trotz intensiver Bemühungen der Notärztin eines Rettungshubschraubers nicht gerettet werden und erlitt tödliche Verletzungen. 
Der Sattelanhänger durchbrach die Leitschiene und kam seitlich liegend zum Stillstand. Dabei platzten die Stahltanks und die Milch floss über eine Böschung in die Enns. Aufgrund der massiven Zerstörungen des Sattelkraftfahrzeuges war der Einsatz eines Feuerwehrkrans sowie einer Spezialfirma erforderlich. Die B 115 ist bis dato zur Gänze gesperrt, die Bergungsarbeiten sind noch im Gange.

Pkw-Lenker griff Fußgänger mit Messer an

Stadt Linz

Ein 30-Jähriger und ein 27-Jähriger, beide aus Linz, querten am 9. März 2020 gegen 19:25 Uhr die Hamerlingstraße in Linz. Ein 63-jähriger Pkw-Lenker aus Linz blieb stehen. Nach einem Wortwechsel schlug der 63-Jährige dem 27-Jährigen zweimal mit der flachen Hand in das Gesicht. Darauf antwortete dieser ebenfalls mit einem Schlag mit der flachen Hand ins Gesicht des 63-Jährigen. Der 63-Jährige zog daraufhin ein Messer und stach in Richtung des 27-Jährigen. Dieser konnte den Angriff abwehren und versuchte wegzulaufen. Der 63-Jährige lief zunächst nach, wurde aber vom 30-Jährigen abgelenkt und ging in dessen Richtung. Der 30-Jährige warf eine Tasche in Richtung des Angreifers. Daraufhin trat der 27-Jährige den 63-Jährigen, wodurch dieser stürzte. Bei der resultierenden Rangelei ließ der 63-Jährige das Messer fallen, die Kontrahenten gingen auseinander und der Pkw-Lenker fuhr davon. Er konnte später an seiner Wohnadresse angetroffen und festgenommen werden. Alle drei beteiligten Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Forstunfall

Bezirk Freistadt

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt arbeitete am 9. März 2020 gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in der Gemeinde Kaltenberg mit seiner Motorsäge. Dabei dürfte diese aus derzeit noch unbekannter Ursache gegen seinen Kopf geschleudert worden sein, er erlitt dabei Schnittverletzungen. Der Mann befand sich alleine im Wald und verständigte per Handy seinen Vater. Anschließend fuhr er noch ca. zwei Kilometer mit seinem Traktor, wo er das Eintreffen der Rettung abwartete. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. An seinem Schutzhelm konnten am Visier deutliche Beschädigungen, welche vom Vorfall stammen dürften, festgestellt werden.

Landesverkehrsabteilung OÖ

Drogenlenker aus dem Berufsverkehr gezogen

Bei einer Schwerpunktkontrolle am 9. März 2020 im Bereich Wels, Wels-Land und Kirchdorf wurden im Berufsverkehr zwischen 14:30 Uhr und 18 Uhr zehn Fahrzeuglenker angehalten, die Symptome einer Drogenbeeinträchtigung aufwiesen. Bei sämtlichen Lenkern wurden Drogenvortests gemacht, die auf verschiedene Substanzen positiv waren. Diese Fahrzeuglenker wurden einer Ärztin zur klinischen Untersuchung vorgeführt, die die Fahruntauglichkeit feststellte. Allen betroffenen Lenkern wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Pkw-Lenker und Radfahrer kollidierten

Bezirk Linz-Land

Eine 54-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 10. März 2020 gegen 7:30 Uhr mit ihrem Pkw in Traun auf der Kremstalstraße und bog nach rechts in eine Zufahrt zu einem Parkplatz ein. Zeitgleich lenkte ein 53-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Linz-Land, sein Fahrrad auf dem Gehweg, der die Straße Am Nordsaum und die Kremstalstraße verbindet. Auf Höhe Kremstalstraße 90 wollte er die Straße überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der Radfahrer unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins UKH Linz gebracht.

Pkw-Lenker zeigte Waffe

Landesverkehrsabteilung OÖ

Nachdem ein 28-jähriger Steyrer am 10. März 2020 gegen 12:20 Uhr einen 25-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land auf der A1 Richtung Salzburg im Gemeindegebiet von Ansfelden beim Fahrstreifenwechsel zum Abbremsen genötigt hatte, kam es zu einer gestenreichen Auseinandersetzung. Dabei zeigte der 25-Jährige durch die geöffnete Seitenscheibe eine Pistole. An der Ausfahrt Traun trennten sich die Wege und der Steyrer erstattete Anzeige. Bei einer Nachschau an der Adresse des Zulassungsbesitzers konnte der 25-Jährige angetroffen werden. Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Polizisten die beschriebene Pistole. Sie stellte sich als Softgun heraus und wurde sichergestellt. Der 25-Jährige wurde angezeigt.

Pkw kollidierten frontal

Bezirk Rohrbach

Eine 57-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 10. März 2020 gegen 15 Uhr mit seinem Pkw auf der L587, Ebenhochstraße von Niederranna Richtung Hofkirchen. Im Ortschaftsbereich Falkenstein geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 58-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Rohrbach gebracht.

Ladendiebe festgenommen

Bezirk Linz-Land

Ein 37-jähriger polnischer Staatsbürger und eine 42-jährige tschechische Staatsbürgerin sollen am 10. März 2020 gegen 11:35 Uhr in einem Kaufhaus in Traun Kleidungsstücke gestohlen haben. Als dem Mann eine Mitarbeiterin nachging, legte der Mann ein Kleidungsstück weg. Die Frau jedoch flüchtete mit dem Diebesgut. Die 42-Jährige konnte später im Bereich des Schloss Traun aufgegriffen, der 37-Jährige in einer Richtung Linz fahrenden Straßenbahn aufgegriffen werden. Bei der Gegenüberstellung erkannte die Verkäuferin beide Personen eindeutig wieder. Sie werden angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV