Regionaler Bauernmarkt. In Altmünster wird Regionalität gelebt

„Ein regionaler Bauernmarkt, der so wie er bei uns aktiv von den Produzenten betrieben wird, ist eine besondere Bereicherung für unsere Gemeinde!“ so BGM Elisabeth Feichtinger im Interview zum ersten Bauernmarkt im Jahr 2020.

Der Wettergott hat zwar kein Einsehen, aber das ist der große Vorteil des Marktes in Altmünster: bei Schlechtwetter wird kurzerhand ins alte Feuerwehrdepot übersiedelt und die Kunden fühlen sich sichtlich wohl. 

Die Auswahl ist groß – Fische, Kräuter, Most, Honig, Nudeln – alles aus regionaler Produktion. Einer der Initiatoren des Marktes ist Martin Bergthaler, der sehr froh über die Akzeptanz des Marktes der Kunden ist: „So habe ich als Produzent eine gute Möglichkeit, meine Produkte (Freilandeier und Nudeln) an den Konsumenten zu bringen“

Eine Vielzahl an Honigprodukten präsentiert Christian Schallmeiner, ebenfalls ein Initiator des Marktes; „Hier geht es nicht um die großen Gewinne, mir ist es wichtig das Angebot und die Vielfalt an Produkten zu präsentieren und auch zu zeigen, was in Altmünster produziert wird!“, so Christian im Gespräch.

Anlässlich des Weltfrauentages waren Elisabeth Feichtinger und Josef Leitner am Markt unterwegs und haben den anwesenden Damen eine Nelke überreicht.

Bericht und Foto: Wilfried Fischer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV