GR-Wahl Bad Aussee: Fehlerhafte Stimmzettel werden neu gedruckt.

Der amtliche Stimmzettel für die GR-Wahl 2020 in Bad Aussee muss neu gedruckt werden. Es wurden fehlerhafte Stimmzettel geliefert. Auf den Stimmzetteln sind die Listennummern der wahlwerbenden Parteien nicht korrekt angeführt. Der Fehler liegt nicht bei der Gemeinde. Bürgermeister Franz Frosch hat sofort nach Bekanntwerden des Fehlers das Büro der Landeswahlbehörde aufgefordert, eine rechtskonforme Lösung des Problems in die Wege zu leiten. Diese sieht wie folgt aus: Die Stimmzettel für die Gemeinderatswahl werden neu gedruckt. Die bereits versandten Wahlkarten bleiben gültig. Jene Wahlkartenwählerinnen und -wähler, die ihre Wahlkarte zuhause noch nicht unterschrieben und zugeklebt haben, können ab Mittwoch, 11. März 2020 im Rathaus ihren Stimmzettel austauschen. Ein Ausweis muss mitgebracht werden. Die bereits ausgesandten Wahlkarten bleiben laut Auskunft des Büros der Landeswahlbehörde dennoch gültig, weil man davon ausgeht, dass der Wählerwille durch das Ankreuzen der Partei ausreichend dokumentiert ist. 

„Die Gemeinde trifft keine Schuld an der Panne, aber ich bitte die Wahlkartenwählerinnen und -wähler um Verständnis für die Unannehmlichkeit“, so Bürgermeister Franz Frosch, der alle wahlwerbenden Parteien noch am Samstagvormittag informiert hat.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV