Mehrere Verkehrsunfälle – aktuelle oö Polizeimeldungen

Unfall beim Überholen

Bezirk Perg

Eine 39-Jährige aus dem Bezirk Perg überholte am 5. März 2020, um 05:50 Uhr mit ihrem BMW im Ortschaftsbereich Zeitling, Gemeinde Perg, auf der B3c Alte Donau Straße drei vor ihr fahrende Fahrzeuge. Dabei übersah sie, dass das zweite Fahrzeug der Kolonne, das von einer 39-Jährigen aus dem Bezirk Perg gelenkt wurde, nach links in die Kramelsbergstraße einbog. Sie fuhr gegen die linke Seite des einbiegenden Pkw. Beide Lenkerinnen wurden mit leichten Verletzungen in das UKH Linz eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Querverkehr übersehen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Auf der Kreuzung L1506 – Golfplatzstraße in Feldkirchen an der Donau kollidierten am 5. März 2020, um 18:50 Uhr zwei Pkw, wobei ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung leicht verletzt wurde.
Ein 77-jähriger Linzer fuhr mit seinem Pkw auf der Golfplatzstraße Richtung B131. Bei der Kreuzung mit der L1506 hielt er vorschriftsmäßig bei der STOP-Tafel an. Er übersah den auf der L1506 Richtung Feldkirchen an der Donau fahrenden Pkw, fuhr in die Kreuzung ein und wollte diese geradeaus überqueren. Es kam zur rechtwinkeligen Kollision der beiden Fahrzeuge. Während der Linzer und seine 73-jährige Gattin unverletzt blieben, erlitt der 40-jährige leichte Verletzungen am linken Unterarm.
Die Feuerwehr Feldkirchen an der Donau war mit drei Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz. Beide Pkw wurden stark beschädigt.

Forstunfall

Bezirk Freistadt

Eine Fraktur des Unterschenkel sowie des Sprunggelenkes erlitt am 5. März 2020 ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt bei einem Forstunfall in Hirschbach im Mühlkreis. Der Mann zog um 11:20 Uhr ein vier Meter langes Bloch mit einer Funkseilwinde in Richtung Zugmaschine. Dabei ging er neben dem Baumstamm her. Plötzlich drehte sich das hintere Ende des Baumstammes und erfasste den linken Unterschenkel des Landwirtes. Er wurde mit seinem Bein zwischen Waldboden und Baumstamm eingeklemmt. Er rief selbständig mit dem Handy die Einsatzkräfte und die am Haus lebende Mutter, welche die Einsatzkräfte zum Unfallort lotste.
15 Mann der freiwilligen Feuerwehr Hirschbach im Mühlkreis bargen den Landwirt, der nach notärztlicher Versorgung in das Krankenhaus Freistadt eingeliefert wurde.

Frau und Söhne bei Unfall verletzt

Bezirk Linz-Land

Eine 28-Jährige Linzerin fuhr am 4. März 2020 gegen 11:55 Uhr mit ihrem Pkw auf der L1368 in Allhaming in Richtung L534. Im Pkw befanden sich ihre beiden Söhne, fünf und zehn Jahre alt. Bei der Kreuzung der beiden Landesstraßen wollt sie nach links in der L534 einbiegen. Dabei stieß sie mit einem Lkw, gelenkt von einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land, zusammen.
Die Frau und ihre Kinder erlitten beim Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades, sie wurden ins Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Verkehr auf der L1368 musste für ca. eine Stunde total gesperrt werden, die L534 war in dieser Zeit nur erschwert passierbar.

Arbeiter stürzte aus großer Höhe

Stadt Linz

Ein 49-jähriger Portugiese aus Linz montierte am 4. März 2020 auf einer Baustelle in Linz in einer Höhe von ca. neun Meter ein Eckgerüst. Da die Betondecke, an der er das Gerüst verschraubte, noch nicht vollständig ausgehärtet war, riss das das Eckgerüst aus der Verankerung und stürzte samt dem 49-Jährigen zu Boden. Dabei erlitt der Arbeiter Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach Erstversorgung durch einen Notarzt ins UKH Linz eingeliefert.

14-Jähriger schlug Ladendetektiv

Stadt Linz

Ein 14-jähriger Linzer wird beschuldigt, am 4. März 2020 gegen 12 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in Linz Unterhosen gestohlen zu haben. Dazu nahm er die Wäsche aus der Verpackung und versteckte sie in seiner Kleidung. Anschließend verließ er das Geschäft, ohne zu bezahlen. Nach dem Ausgang hielt ihn ein 44-jähriger Ladendetektiv aus Linz an. Der 14-Jährige leistete jedoch Gegenwehr und schlug dem Detektiv ins Gesicht. Diesem gelange es, den 14-Jährigen ins Geschäft zu verbringen und die Polizei zu verständigen.
Der Ladendetektiv erlitt laut eigenen Angaben keine Verletzung, der 14-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV