Bad Ischl: Kleinbus krachte gegen Zaun – FW Reiterndorf und Hauptfeuerwache im Einsatz

Montag 02. März 2020,  Am Montagmittag wurden die Kameraden der Feuerwache Reiterndorf und der Hauptfeuerwache zu einer Fahrzeugbergung in den Jodlerweg alarmiert.

Ein Lenker geriet mit seinem Kleinbus auf der abschüssigen Straße ins Rollen und krachte gegen eine Gartenmauer. Der Aufprall war so heftig dass die Hinterachse des Fahrzeuges ausbrach.

Die Bergung gestaltete sich daher sehr kompliziert. So musste der Bus unter zu Hilfenahme von hydraulischen Hebekissen erst angehoben werden, um ihn dann mit dem Kran vom schweren Rüstfahrzeug und der Seilwinde eines privaten Abschleppdienstes bergen zu können. Nach einer guten Stunde konnte wieder in die Zeughäuser eingerückt werden.

Im Einsatz standen die Kameraden der Feuerwache Reiterndorf und der Hauptfeuerwache mit fünf Fahrzeugen.

Quelle und Bildmaterial: Freiwillige Feuerwehr Bad Ischl Hauptfeuerwache  
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV