Kleinlaster von Windböe erfasst

Die Feuerwehren Eberschwang und Hausruck sind am Freitag gegen 11 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ auf die B143 alarmiert worden.

An der Einsatzstelle wurde ein Kleinlaster mit Anhänger vorgefunden, der von der Straße abgekommen war und in der Leitplanke zum Stillstand gekommen war. Die Feuerwehr Unterstützte ein Abschleppunternehmen beim Aufräumen der Unfallstelle. Laut Angaben des Fahrzeuglenkers wurde das Fahrzeug von einer Windböe erfasst und in weiterer Folge gegen die Leitblanken gekracht.

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / JODTS (zema-foto.de)

Kleinlaster von Windböe erfasst
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV