Fast doppelt so schnell wie erlaubt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Linz Land

Am 18. Februar 2020 kurz vor 15 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Traun Geschwindigkeitsmessungen auf der B1 im Gemeindegebiet von Traun durch. Dabei stellten sie bei einem 29-jährigen Kosovaren aus Linz, der mit seinem Pkw unterwegs war, bei erlaubten 70km/h die Geschwindigkeit von 138 km/h fest. Als Begründung für seine Geschwindigkeitsübertretung gab der Mann an, dass er Medikamente für seine Kinder besorgen habe müssen. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Er wird angezeigt.

Stadt Linz

Handyverträge im Namen der Nachbarin abgeschlossen

Eine 38-jährige Linzerin wird beschuldigt, in der Zeit zwischen Ende November und Anfang Dezember 2019 im Namen ihrer 80-jährigen Nachbarin insgesamt sieben Handyverträge in verschiedenen Shops abgeschlossen zu haben. Dadurch erhielt sich hochpreisige Mobiltelefone, welche sie anschließend über einen Online-Plattform weiterverkaufte. Der entstandene Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Die 38-Jährige ist geständig und wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Verkehrsunfall in Oberneukirchen

Bezirk Urfahr Umgebung

Ein 66-jähriger Linzer fuhr am 18. Februar 2020 gegen 8:10 Uhr mit seinem Pkw auf der Waxenberger Straße Richtung Waxenberg. Im Ortsgebiet von Oberneukirchen verlor er aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenböschung. Nachkommende Fahrzeuglenker hatten den Vorfall wahrgenommen und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Der Verunfallte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in das Kepler Uniklinikum geflogen.

Schwerpunktkontrollen

Bezirk Braunau

In der Nacht von 15. auf 16. Februar 2020 führten Beamte des Bezirkes Braunau und der Landesverkehrsabteilungen OÖ und Salzburg Schwerpunktkontrollen hinsichtlich Alkohol- oder Suchtgiftbeeinträchtigung im Straßenverkehr durch. Dabei stellten sie bei sieben Fahrzeuglenkern eine Suchtgiftbeeinträchtigung und bei weiteren sechs Fahrzeuglenkern eine Beeinträchtigung durch Alkohol fest. Ein Lenker im Raum Mattighofen erreichte 2,34 Promille. Allen wurden die Führerscheine vorläufig abgenommen. Sie werden bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Polizisten beobachteten Ladendieb

Bezirk Vöcklabruck

Am 17. Februar 2020 kurz vor 12 Uhr beobachteten Polizisten aus Vöcklabruck in der Max Planck Straße eine männliche Person, die sich bei den Geschäften auffällig verhielt. Sie verfolgten ihn dann in einen Supermarkt und konnten erkennen, wie der Mann eine Mango in seine linke Jackentasche steckte. Danach verließ er, ohne an der Kassa zu bezahlen, das Geschäft. Bei seinem Pkw stellten die Beamten den 56-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck zur Rede. Er gab an, in letzter Zeit mehrfach schlechte Mangos gekauft zu haben. Die letzten drei habe er fotografiert und mit den Fotos habe er Schadenersatz erhalten wollen. Da er nur ausgelacht worden sei, habe er die Mango als eine Art Selbstjustiz gestohlen. Er wird angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV