Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung vom 10. Februar 2020 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Familienfreundliches Oberösterreich

Die Zusammenarbeit mit der SPES Familien-Akademie umfasst schwerpunktmäßig die Beratung der Gemeinden gemeinsam mit den örtlichen Vereinen sowie die Abwicklung von Veranstaltungen und Bewegungsfesten und die Beratung bei den Elternhaltestellen. Für die Kooperation im Verwaltungsjahr 2020 erhält die SPES Familien-Akademie einen Landesbeitrag in Höhe von 62.600 Euro. Außerdem wird den Gemeinden im Jahr 2020 für die Inanspruchnahme von Fremdleistungen zum Projekt „Oma/Opa Tag“ ein Betrag von 2.500 Euro und bei Inanspruchnahme von Fremdleistungen im Zuge der Umsetzung von  „Bewegungsfesten“ ein Landesbeitrag von 2.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Unterstützung für Menschen mit Beeinträchtigungen

Der Caritas für Menschen mit Behinderungen wird zur Finanzierung der Adaptierungsarbeiten und der Einrichtung zur Errichtung von drei Dauerwohnplätzen Invita-Begleitetes Wohnen in Gmunden aus dem Referat Chancengleichheit für Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beihilfe in der Höhe von rund 48.000 Euro bewilligt.

Ebenfalls in dieser Sitzung kommt dem Institut Hartheim für die Errichtung des Projektes „Wohneinrichtung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Hartkirchen“ eine Beihilfe in Höhe von rund 362.000 Euro zu.

Maßnahmen im Umwelt- und Klimaschutz

Die Klimabündnis Österreich GmbH – Regionalstelle Oberösterreich ist neben dem OÖ Energiesparverband ein operativer Partner in der „Betrieblichen Umweltoffensive“. Das Klimabündnis berät und wickelt das Oö. Regionalprogramm „Betriebliche Umweltoffensive (BUO)“ zu den Themen Klimaschutz, Mobilität, Umwelt, Nachhaltigkeitsmanagement und Umweltzeichen ab. Mit einer Förderung von max. 234.100 Euro aus dem Umweltressort wird das Klimabündnis Österreich, gemeinn. Förderungs- und Beratungsges.mbH, Regionalkoordination Oberösterreich, in ihren Aufgaben unterstützt.

Für die Umsetzung der Bodenbündnis-Schwerpunkte der Klimabündnis Regionalstelle  OÖ wird ein Betrag in der Höhe von max. 62.500 Euro gewährt, davon 31.250 Euro aus dem Budget 2020.

Ausbau des Wege- und Radnetzes

Die Marktgemeinde Andorf und die Gemeinde Sigharting erhalten für die Errichtung eines Geh- und Radweges an der L 514 einen Landesbeitrag aus Mitteln zur Förderung der Verkehrssicherheit in Höhe von insgesamt 75.358 Euro. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV