Mitteilungen der Katholischen Pfarre Bad Ischl

Liebe Mitchristen!

Simeon und Hanna entdecken auf einem Kindergesicht unter vielen die Herrlichkeit Gottes. Sie haben den feinen Sinn des Glaubens, auch im Unscheinbaren durchzublicken auf das Große, das Gott im Verborgenen tut. Auch in unserem Leben sind Gottes Lichtspuren gelegt. Wenn wir sie wahrnehmen mit dem feinen Sinn des Glaubens, dann führen sie uns über die Mühseligkeit unserer Stunden und Tage hinaus. Zwischen Weihnachten und Ostern, den großen Lichtfesten unseres Glaubens, kann auch uns die Hoffnung aufleuchten, dass Nächte der Bedrückung einem neuen Licht weichen müssen, dass Licht und Wärme verhärtetes Leben immer wieder neu auftaut und zum Fließen bringt. Die Kerzen, die wir das ganze Jahr über in unseren Kirchen entzünden, sollen uns daran erinnern.

Ihr/euer

Pfarrer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV