Unbekannter überfiel Glücksspielbetrieb. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Steyr

Ein bislang unbekannter Täter betrat am 26. Jänner 2020 kurz nach Mitternacht einen Glücksspielbetrieb in Steyr. Er bedrohte die 24-jährige Angestellte aus dem Bezirk Steyr Land mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Danach flüchtete er in noch unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Täterbeschreibung:
Männlich, 185-190cm groß, schlanke Statur, schwarze Hose, schwarze Kapuzenjacke, schwarze Latexhandschuhe, Schuhsohle im Fersenbereich weiß, Schuhbänder weiß, mit „black mask“ maskiert.

Gesuchte Ladendiebe festgenommen

Bezirk Gmunden

Bei Schwerpunktkontrollen im Bezirk Gmunden wurde am 23. Jänner 2020 kurz vor 19 Uhr in Laakirchen auf der B144 ein Pkw angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die beiden Fahrzeuginsassen von der Staatsanwaltschaft Graz zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben waren. Der 22-jährige tschechische Staatsbürger, der aufgrund vier bestehender EU-Haftbefehle der tschechischen Behörden wegen Eigentumsdelikten zur Festnahme ausgeschrieben war, wurde noch vor Ort festgenommen. Bei der Kontrolle wurde im Fahrzeug eine große Menge an hochwertigen Süßwaren, Kosmetikartikeln, Textilwaren, Alkoholika usw. gefunden und sichergestellt. Über die Herkunft der sichergestellten Gegenstände konnten die beiden Beschuldigten keine schlüssigen Angaben machen und zeigten sich nicht geständig. Der 22-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Fremden- und Grenzpolizeiliche Abteilung

Schlepper ohne Lenkberechtigung unterwegs

Ein 52-jähriger irakischer Staatsangehöriger aus Deutschland wurde von einer Polizeistreife am 25. Jänner 2020 gegen 21 Uhr im Gemeindegebiet von Altheim kontrolliert. Er fuhr mit seinem Pkw auf der B148 Richtung Deutschland. Am Beifahrersitz befand sich ein 43-jähriger irakischer Staatsangehöriger, der keine Reisedokumente vorweisen konnte. Bei der genaueren Kontrolle auf der Polizeiinspektion Tumeltsham stellte sich heraus, dass der 52-Jährige nicht im Besitz einer Lenkberechtigung war. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben ergab sich der Verdacht der Schlepperei. Der Geschleppte wurde zur Fremdenpolizei nach Wels gebracht. Der 52-Jährige wird wegen des Verdachts der Schlepperei bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis und wegen des Lenkens eines Kfz ohne Lenkberechtigung bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau am Inn angezeigt.

Landesverkehrsabteilung OÖ

Fahrzeuglenker verlor Plane auf der Autobahn

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte am 25. Jänner 2020 kurz nach 18 Uhr seinen Pkw inklusive Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A8 auf Höhe Krenglbach Richtung Passau. Aus noch ungeklärter Ursache löste sich das Metallgestell samt Plane vom Anhänger und blieb am linken Fahrstreifen liegen. Ein 31-jähriger kroatischer Staatsbürger fuhr auf dem linken Fahrstreifen, konnte nicht mehr ausweichen, überfuhr einen Teil des Metallgestelles und kam am Pannenstreifen zum Stillstand. Unmittelbar dahinter fuhr eine 47-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen. Sie streifte das Metallgestell und konnte ebenfalls am Pannenstreifen anhalten. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Eferding kam dahinter, versuchte noch dem Gestell auszuweichen, geriet ins Schleudern, stieß gegen die Mittelleitschiene und kam am linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Klinikum Wels gebracht. Dahinter fuhr ein 51-Jähriger aus Wien. Er bemerkte bereits eine Warnblinkanlage am Pannenstreifen und verringerte seine Geschwindigkeit. Im letzten Moment konnte er dem entgegen der Fahrtrichtung stehenden Pkw nach rechts ausweichen, streifte diesen noch und kam am Pannenstreifen zum Stillstand.

Bezirk Freistadt

Alkoholisierter Probeführerscheinbesitzer verursachte Verkehrsunfall

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 26. Jänner 2020 gegen 1:45 Uhr mit einem Pkw auf der Hagenberger Gemeindestraße Richtung Freistadt. Im Ortschaftsbereich von Götschka kam er in einer leichten Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Strommast. Dieser wurde dabei abgerissen. Der Lenker und sein 17-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Freistadt wurden leicht verletzt ins Landekrankenhaus Freistadt eingeliefert. Der Alkotest beim Probeführerscheinbesitzer ergab 2 Promille.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV