ASVÖ NordicSkiteam Athletin Sigrun Kleinrath als jüngste Starterin im Continentalcup auf Podest

Eli Deubler Siegerin beim Schüler-Austriacup in Tschagguns

Sigrun Kleinrath ging am vergangenen Wochenende als einzige Österreicherin beim Continentalcup in Rena (Norwegen) an den Start. Als Jüngste im Feld trat die 16jährige gegen zum Teil 9 Jahre ältere Damen an und die junge Athletin des NTS Salzkammergut zeigte wieder einmal mächtig auf. Mit Tageshöchstweite im Springen ging sie am ersten Tag noch als Zeite in die Loipe und beendete das Rennen als Fünfte. Am zweiten Tag konnte sie sich noch einmal steigern. Nach dem Sieg im Springen musste sie nur 2 Athletinnen auf der Loipe vorbeilassen und wurde großartige Dritte.

Zur selben Zeit fand in Tschagguns (Vorarlberg) der Schüler- Austriacup statt. Elisa Deubler siegte im Springen und wurde Zweiter in der Nordischen Kombination. In der Klasse der Schüler 1 belegte Raphael Lippert Platz 22 im Springen und Rang 18 in der Nordischen Kombination. Jakob Peer belegte in der Klasse Schüler 2 Rang 39.

Nikolaus Mair erreichte beim Alpencup in Oberhof (Deutschland), wo er gegen eine erweiterte Jugend- Altersklasse antrat, die Ränge 31 und 21.

In Rastbüchl (Deutschland) gingen Max Steiner, Lis Raudaschl und Kathi Ellmauer beim FIS-Cup an den Start. Alle 3 Athleten konnten sich wieder im vorderen Feld platzieren. Max belegte die Ränge 15 und 7. Lis wurde am ersten Bewerbstag noch Fünfte, am zweiten Tag errang sie Rang 3. Kathi wurde an beiden Tagen Sechste.

Die Fotos von Sigrun Kleinrath stammen von Willi Denifl (mit Blumen) und von Romina Eggert (LL)
Das Foto mit Lis Raudaschl (als Dritte) wurde von Kathi Ellmauer aufgenommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV