Bad Ischl: Jahresvollversammlung der Feuerwache Rettenbach

Samstag 18. Jänner 2020, Am Samstag legte die Feuerwache Rettenbach – Steinfeld – Hinterstein Rechenschaft über das abgelaufene Einsatzjahr ab. Pünktlich um 19:00 Uhr konnte der Kommandant Erwin Ellmauer, die Ehrengäste Altbürgermeister und MEP Hannes Heide, Bürgermeisterin Ines Schiller, Stadtrat und Feuerwehrreferent Sigi Lemmerer, den Pflichtbereichskommandanten Jochen Eisl, Ehrenbrandinspektor Gerhard Laimer sen. sowie seine Kameraden begrüßen.

Totengedenken

Zu Beginn wurde an den verstorbenen Kameraden Josef Laimer und an den Feuerwehrreferenten und Vizebürgermeister Josef Reisenbichler gedacht.

Ereignisreiches Jahr

Nach dem Bericht des Schriftführers trug der Kommandant Stellvertreter Michael Randacher den Tätigkeitsbericht vor. Im Jahr 2019 wurden 32 Einsätze und 29 Übungen absolviert. Es galt sehr schwere Einsätze, wie beispielsweise den Tennishallenbrand, zu meistern.

Kassier einstimmig entlastet

Im Anschluss legte der Kassier Raimund Ellmauer seinen Bericht vor. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und hob die Neuanschaffung der Einsatzhelme hervor. Die Kassaprüfer lobten den Kassier für seine vorbildliche Kassaführung welche sich auch in der anschließenden einstimmigen Entlastungsabstimmung widerspiegelte.

Zwei neue Aktive und vier Beförderungen und zwei Ehrungen

Bei den Angelobungen konnten mit Thomas Kefer und Ismail Rahmatipur zwei neue Kameraden im Aktivstand begrüßt werden. Befördert wurden Fabian Eder zum Oberfeuerwehrmann, Peter Leirich zum Hauptfeuerwehrmann sowie Melanie Ecker und Thomas Ischlstöger zum Löschmeister.

Für 25 und 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Bernhard Loidl und Johann Kefer jun. geehrt.

Ansprachen enthielten viel Lob

Bei den Ansprachen bedankte sich der Kommandant Erwin Ellmauer für die gute Zusammenarbeit mit der Hauptfeuerwache und der Gemeinde sowie bei seinen Kameraden für den starken Zusammenhalt in den eigenen Reihen.

Der Pflichtbereichskommandant Jochen Eisl sprach die zeitaufwendigen Gespräche bezüglich der Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung an. Dabei bedankte er sich für die geleistete Arbeit und die gelebte Kameradschaft in Rettenbach. Der Altbürgermeister MEP Hannes Heide, verabschiedete sich ins seiner Funktion als Bürgermeister bei den Kameraden und versprach die Anliegen der Feuerwehren ins EU – Parlament zu  bringen. Ebenso unterstrich er den unbezahlbaren Wert des Ehrenamts. Der Feuerwehrreferent und Stadtrat Sigi Lemmerer, zeigte sich in seinen ersten vier Monaten als Referent begeistert von den Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehren. Er sicherte seine volle Unterstützung zu und zollte hohen Respekt vor der geleisteten Arbeit im Jahr 2019. Die Bürgermeisterin Ines Schiller, dankte den Kameraden und den Familien für die  geopferte Freizeit für den Feuerwehrdienst und unterstrich noch einmal die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren.

Präsent für den Altbürgermeister

Zum Abschluss wurde dem Altbürgermeister noch für die gemeinsamen zwölf Jahre als Bürgermeister der Stadt Bad Ischl mit einem kleinen Geschenk gedankt. Nachdem das Buffet eröffnet wurde, klang der Abend in geselliger Runde aus.

Foto:
ff-badischl.at


Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV