Bezirk Gmunden: Pensionist nach Forstunfall mit Hubschrauber abtransportiert. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Ein 69-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden führte am 16. Jänner 2020 gegen 15 Uhr in einem Waldstück in Roitham alleine Forstarbeiten durch. Dabei dürfte dem Pensionisten ein Baum oder ein schwerer Ast auf den Rücken gefallen sein. An den genauen Unfallhergang konnte sich der 69-Jährige bei einer Erstbefragung nicht mehr erinnern. Der Verletzte konnte noch selbständig mit dem Traktor nach Hause fahren, wo seine Gattin sofort die Einsatzkräfte verständigte. Aufgrund der starken Rückenschmerzen war es dem 69-Jährigen nicht mehr möglich, selbständig aus dem Traktor auszusteigen. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber „Christophorus 10“ in das Klinikum Wels geflogen.

Frau auf Schutzweg angefahren

Bezirk Steyr-Land

Eine 46-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land überquerte am 17. Jänner 2020 kurz vor 6 Uhr einen Schutzweg an der Kreuzung B122 mit der Schulstraße in Bad Hall. Kurz bevor sie auf der anderen Seite ankam, wurde sie von einem Pkw, gelenkt von einer 47-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land, angefahren. Die 46-Jährige erlitt Verletzungen unbekannten Grades und wurde in das Krankenhaus Steyr gebracht.

Jugendliche schlugen auf Burschen ein

Stadt Linz

Ein 16-jähriger syrischer Staatsangehöriger aus Linz verabredete sich am 16. Jänner 2020 gegen 17 Uhr mit einem 14-jährigen russischen Staatsangehörigen zu einer Rauferei an der Bushaltestelle vor einer Schule. Der Syrer wartete an der Bushaltestelle, als der 14-Jährige mit neun weiteren Jugendlichen kam. Vier der insgesamt zehn Jugendlichen schlugen auf den 16-Jährigen ein und raubten ihm seine Geldbörse und das Mobiltelefon. Die Beschuldigten dürften anschließend mit einem Linienbus Richtung Auwiesen geflüchtet sein. Der 16-Jährige wurde in das Kepler Uniklinikum gebracht. Die Ermittlungen laufen.

Fußgängerin von Pkw erfasst

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr mit seinem Pkw am 16. Jänner 2020 gegen 9:55 Uhr auf der J.-G.-Hartwagnerstraße im Ortsgebiet von Ried im Innkreis Richtung Eberschwang. Zur selben Zeit überquerte eine 69-jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Ried im Innkreis diese Straße im Bereich der Linzergasse. Dabei wurde die Fußgängerin vom Pkw erfasst und schwer verletzt. Die Pensionistin wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV