Gelungenes Eisschießen des Pensionistenverbandes Hallstatt

Die Ortsgruppe Hallstatt/Obertraun des Pensionistenverbandes lud am Dienstag, 14. Jänner 2020 zum bereits traditionalen Eisstockschießen nach Hallstatt ins schattige Echerntal ein. Das Thermometer zeigte starke Minustemperaturen und die Eisbahn war bestens präpariert. 43 Frauen und Männer waren gekommen um im sportlichen Wettkampf um ein „Krenfleisch“ zu schießen. Nach spannendem Kampf gewann die Moarschaft Willi Kramer mit 3:2 Kehren gegen die Moarschaft Josef Sonnleitner. Mit 2:0 ging die begehrte „Bierkehr“ ebenfalls an die Moarschaft Willi Kramer. Durchfroren aber in bester Laune wurde anschließend zu Speis und Trank in den Gasthof Hirlatz eingerückt und man verbrachte dort noch einige gemütliche Stunden. Organisator und Sportreferent Engelbert Buttinger begrüßte besonders Bgm. Alexander Scheutz und Vize Alfred Gamsjäger, bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Kommen, beim GH Hirlatz für die Bewirtung und beim Eisbahnmeister Josef Sonnleitner für seine umfangreiche Arbeit an der Eisbahn. Obmann Rudi Höll: „Es freut mich, dass wir heuer eine Rekordbeteiligung hatten und alles bestens verlaufen ist. Nächster Eisschützentermin ist das Pensionisten Regionsturnier am Donnerstag,13. Februar 2020 in Hallstatt“.

Foto ©Franz Frühauf

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV