LIWEST Black Wings – EC Red Bull Salzburg 1:2 (0:0, 1:2, 0:0)

Dominante Black Wings gegen Salzburg glücklos

Trotz starker Leistung müssen sich die LIWEST Black Wings gegen den Tabellenführer Red Bull Salzburg mit 1:2 geschlagen geben. Die Linzer sind über weite Strecken des Spiels dominant, beißen sich jedoch immer wieder die Zähne am grandios agierenden Salzburg- Keeper Lamoureux aus. Trotz der Niederlage bleibt der EHC auf Platz vier der Tabelle.

Tore: 0:1 Holloway (23.), 0:2 Rebernig (24.), 1:2 Rutkowski (37.); Keine Sorgen Eisarena – 4700 Zuschauer

Druckvolle Hausherren

Vor 4700 Zuschauern in der Keine Sorgen Eisarena entwickelt sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Beide Defensivreihen stehen kompakt und lassen nur wenige Möglichkeiten zu. Auf Linzer Seite wird es erstmals durch Schofield gefährlich. „Mr Teddybear“ scheitert mit seinem Schuss an Bullen-Keeper Lamoureux. Mit Fortdauer der Partie erspielen sich die Stahlstädter ein leichtes Übergewicht und finden auch die besseren Chancen als der Tabellenführer vor. Nach einem harten Einsteigen kassiert Salzburgs Regner eine zwei plus zwei Minuten-Strafe. Die Linzer, hinter den Red Bulls das zweitstärkste Powerplayteam der Liga, zeigen ein beherztes Überzahlspiel und vergeben Chancen im Sekundentakt. Schofield, Florek und Lebler verpassen die Führung, die mittlerweile hochverdient wäre. Bitter ist auch der Ausfall von DaSilva, der angeschlagen vom Eis geht und nicht mehr weiterspielen kann.

Black Wings kalt erwischt

Im Mittelabschnitt erwischen die Gäste einen Start nach Maß. Die bis dahin offensiv zahmen Salzburger ziehen innerhalb von 24 Sekunden auf 2:0 davon. Erst trifft Holloway nach Zuspiel von Topscorer Hughes, ehe Rebernig per Bauerntrick die Führung ausbaut. Ein Schock für die Linzer, die im Anschluss mit einem deutlich aktiveren Gegner konfrontiert sind. Die stärkste Auswärtsmannschaft der EBEL übt nun ordentlich Druck aus und vergibt einige Hochkaräter. Neuzugang Jeff Glass, der wie schon gegen Innsbruck Kickert ersetzt, kann sich dabei mehrmals auszeichnen. Der Keeper erntet Sonderapplaus von den Rängen, als er im Duell gegen zwei Salzburger mit einem „Big Save“ einen höheren Rückstand verhindert. Gegen Ende des Drittels kommen die Stahlstädter wieder auf und verkürzen nach einem Rutkowski-Hammer auf 1:2. „Ausgleich, Ausgleich“ fordern die stimmgewaltigen Black Wings-Fans und peitschen ihr Team nach vorne. Doch Lebler scheitert in der 38. Minute am gewohnt starken Lamoureux und so geht es mit einem knappen Rückstand der Heimischen in die letzte Drittelpause.

Lamoureux als Matchwinner

Der EHC, der mit Altmann, Gaffal, McNeill und Woger gleich vier Stammkräfte verletzt vorgeben muss, kommt energisch aus der Kabine und findet Chancen im Minutentakt vor. Kragl und Schofield vergeben aus aussichtsreicher Position. Cijan, der alleine auf das Tor der Mozartstädter zuläuft, hat ebenso den überfälligen Ausgleich am Schläger. Auch eine 40- sekündige 5:3-Überzahl bleibt von den stark aufspielenden Wings ungenützt. Der Spitzenreiter aus Salzburg kann sich im Schlussabschnitt gleich mehrmals bei seinem Schlussmann Lamoureux bedanken, der mit Traumparaden am Fließband den Stahlstädtern

den Nerv zieht. Mit 55:18 Torschüsse nach 60 Minuten ist die Truppe von Tom Rowe zwar das überlegene Team an diesem Abend, muss sich aber dennoch mit 1:2 geschlagen geben. Eine äußerst schmerzhafte Niederlage. Auch für Jubilar Marco Brucker, der sein 500. EBEL- Spiel nicht mit einem Sieg krönen kann. Trotz der Niederlage bleiben die LIWEST Black Wings auf dem vierten Platz der Tabelle und haben nach wie vor alle Chancen auf den Einzug in die Pick Round.

Tabelle

Im Bild: Rick Schofield (EHC Liwest Black Wings Linz), Brian Lebler (EHC Liwest Black Wings Linz) im Angriff auf Tormann Jean Philippe Lamoureux (Red Bull Salzburg), Eishockey, EHC Liwest Black Wings Linz vs Red Bull Salzburg
Copyrightvermerk: EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV