Arbeiter stürzte in vier Meter tiefe Baugrube

LINZ. Verletzt hat sich ein Bauarbeiter am Freitag bei einem Sturz in eine Baugrube in St. Magdalena.

Der Bauarbeiter wollte gerade eine Erdung für einen Blitzableiter anbringen, als er kopfüber in die rund vier Meter tiefe Grube stürzte. Der Mann wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend von der Linzer Berufsfeuerwehr und der FF St. Magdalena geborgen. Anschließend wurde er mit der Rettung in ein Linzer Krankenhaus gebracht. Der Arbeiter dürfte laut ersten Informationen Verletzungen am Rücken erlitten haben. Quelle: fotokerschi.at/nachrichten.at

Arbeiter stürzte in vier Meter tiefe Baugrube
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV