Ab 2021 am Goiserer Bahnhof: 60 neue Parkplätze für Goiserns Pendler

In der jüngst aufgeflammten Diskussion um zusätzliche Pendlerparkplätze in Goisern verweist Bürgermeister Leopold Schilcher auf ein bereits beschlossenes Projekt am Bahnhof. Über mehr Parkmöglichkeiten an weiteren Bus- und Bahnhaltestellen würden bereits konkrete Gespräche geführt.

Nachdem das Thema Pendlerparkplätze zuletzt im Gemeinderat sowie in den Medien einige Wellen geschlagen hat, ersucht nun Bürgermeister Leopold Schilcher, bei den Fakten zu bleiben. „Selbstverständlich tun wir alles, um den Goiserer Pendlern den Einstieg in bzw. den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu erleichtern. Zu diesem Zweck werden in einem ersten Schritt im Jahr 2021 cirka 60 neue Parkplätze am Goiserer Bahnhof entstehen. Über bessere Parkmöglichkeiten an weiteren Goiserer Haltestellen führe ich bereits konkrete Gespräche.“

Parkflächen durch Bahnhof-Rückbau

Tatsächlich sind die von Bürgermeister Schilcher in Aussicht gestellten 60 neuen Parkplätze bereits beschlossene Sache. Im Zuge des bevorstehenden Bahnhof-Rückbaues durch die ÖBB bleibt zwar das Bahnhofsgebäude erhalten. Durch den Wegfall von Gleisen wird allerdings zusätzlicher Raum frei und für Parkplätze genutzt. Die Kosten teilen sich die ÖBB mit 50 Prozent sowie das Land OÖ und die Gemeinde mit jeweils 25 Prozent. Bürgermeister Schilcher: „Ich hoffe, mit den zusätzlichen Parkplätzen möglichst viele Goiserer zum Umstieg auf Öffis bewegen zu können. Deshalb heißt es ab 2021 also nicht Pendler bitte warten, sondern Pendler bitte einsteigen!

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV