Regionalstadtbahn-Planungsgesellschaft hat 2020 viel vor

Neue Organisation filtert aus bestehenden Expertisen die beste Öffi-Lösung für Projekte in und rund um die Stadt Salzburg heraus

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.01.2020 

(LK)  Die Salzburger Regionalstadtbahn-Planungsgesellschaft ist seit 1. Jänner 2020 sozusagen komplett. Mit Stefan Knittel, einem gebürtigen Salzburger, gibt es nun auch ganz offiziell einen Geschäftsführer, auch wenn schon einige Vorarbeiten erledigt wurden. Seit der Gründung im April wurde aber schon eifrig und vorbereitend gearbeitet. Beteiligt sind Stadt und Land Salzburg sowie die Salzburg AG. Auch der Bund hat seine Unterstützung zugesagt. Das Budget für das erste Jahr 2020 beträgt 3,2 Millionen Euro.

„Erste Aufgabe wird es sein, bestehende Studien für den Bau einer Regionalstadtbahn zu sichten und die beste Lösung herauszuarbeiten“, so Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Die Planungen für die Verlängerung bis zum Mirabellplatz sollen Ende 2020 abgeschlossen sein, um ehestmöglich mit den Bauarbeiten beginnen zu können.

Wichtige Projekte zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs

Wichtige Projekte sind unter anderem die Verlängerung der Salzburger Lokalbahn vom Hauptbahnhof bis zum Mirabellplatz und die weitere Planung Richtung Süden sowie der zweigleisige Ausbau zwischen Lamprechtshausen beziehungsweise Ostermiething bis in die Stadt Salzburg.

Hochkarätige Expertenrunde

Im Aufsichtsrat sind für das Land Salzburg Christian Struber als Vorsitzender und Manfred Huber als Mitglied vertreten. Die Stadt entsendete Reinhard Gassner und Sebastian Tschinder, die Salzburg AG Daniela Kinz und Christina Staude. Christian Nagl ist Vorsitzender des Fachbeirats. Neben ihm wird Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Badner Bahn, das Land im Beirat vertreten. Für die Stadt sind dies Hans Wehr und Georg-Michael Vavrovsky. Peter Brandl und Stephan Seiwald sind für die Salzburg AG im Fachbeirat.

Foto:
Salzburger Landeskorrespondenz
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV