Mann von Straßenbahn erfasst. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Am 8. Jänner 2020 gegen 13:45 Uhr ereignete sich am Linzer Hauptplatz ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst wurde. Die Straßenbahn der Linie 4 war gerade dabei in die Haltestelle am Hauptplatz in Richtung Norden einzufahren, als ein 65-Jähriger aus Linz plötzlich vom Wartehäuschen aus über die Gleise Richtung Hofgasse ging. Der 57-jährige Straßenbahnfahrer aus Linz konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte den Fußgänger frontal. Dieser wurde etwa zehn Meter weggeschleudert und blieb vor der Straßenbahn auf den Gleisen liegen. Eine herbeigerufene Polizeistreife leistete bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe. Einige schaulustige Passanten mussten von weiteren Polizeistreifen vom Unfallort weggewiesen werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Bezirk Gmunden

Am 7. Jänner 2020 gegen 22 Uhr brach ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden in das Werksareal einer Firma in Gmunden ein. Er zerschnitt dort Kupferkabel in insgesamt 21 Teile mit je 50cm Länge. Etwa um 1 Uhr versuchte er diese mit seinem Rucksack abzutransportieren. Zu dieser Zeit war das Gelände bereits von mehreren Polizeistreifen umstellt. Nachdem der Mann vom Gelände aus bereits seine aussichtslose Situation erkannte, versuchte er noch sich seiner Beute zu entledigen und entleerte seinen Rucksack. Um 1:30 Uhr wurde er von den Beamten festgenommen. Er verhielt sich kooperativ und zeigte sich bei seiner ersten Einvernahme auch für zwei weitere gleichgelagerte Einbruchsdiebstähle geständig.

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 27-jähriger bosnischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau lenkte am 8. Jänner 2020 gegen 6 Uhr seinen Pkw auf der L 1083 Richtung Eitzing. Kurz nach dem Ortsende von Mehrnbach kam er auf der vereisten Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve über die Fahrbahnmitte und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 44-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis. Durch die Wucht des Anpralls kam die Frau rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug kam zwischen Bäumen eingeklemmt auf der Beifahrerseite zum Stillstand. Beide Lenker wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus den Wracks befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die beiden ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Mülleimer beschädigt – Bitte um Hinweise

Stadt Linz

Bislang unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum von 30. Dezember 2019 bis 4. Jänner 2020 im Bereich des Linzer Franckviertels und der Gürtelstraße insgesamt zwölf öffentliche Plastikmülleimer und einen Behälter für Hundesackerl. Als Tatmittel dürfte der Unbekannte pyrotechnische Gegenstände verwendet haben. Die Polizeiinspektion Nietzschestraße bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 4589.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV