Jahreshauptversammlung der FF Jainzen am 6. Jänner 2020

Die Freiwillige Feuerwehr Jainzen gab im 124. Bestandsjahr am 6. Jänner bei der Jahreshauptversammlung Rechenschaft über das abgelaufene Jahr.

Kommandant HBI Mario Weyermayer konnte Frau Bürgermeister Ines Schiller sowie Alt-Bürgermeister und EU Abgeordneten Hannes Heide, Feuerwehrreferent Siegfried Lemmerer, Abschnittskommandant BR Peter Limbacher und HBI Hannes Stibl von der Hauptfeuerwehr Bad Ischl sowie 32 Feuerwehrkameraden und 1 Jungfeuerwehrmitglied begrüßen.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden wurde von Kdt.-Stv. OBI Andreas Unterberger der Tätigkeitsbericht zum Vortrag gebracht, welcher wieder sehr umfangreich war.

Die Wehr hatte im vergangenen Jahr fünf Brandeinsätze und sechzehn technische Einsätze, (mehrere Wespeneinsätze, Fahrzeugbergung, Überschwemmung, Schneedruck und Sturmschaden) usw. zu bewältigen.

Auf die Ausbildung wurde großer Wert gelegt:

35 Übungen (davon 4 Atemschutzübungen) und Schulungen wurden abgehalten.

Beim Naßberwerb in Pfandl war die FF Jainzen mit 2 Gruppen vertreten.

Zwei Mann absolvierten den Truppführer-Lehrgang, 1 Mann den Gruppenkommandanten-Lehrgang, 1 Mann Zugskommandanten-Lehrgang, 1 Mann Schrift und Kassenführer-Lehrgang, 1 Mann Jugendbetreuer-Lehrgang und 6 Mann Maschinisten Lehrgänge.

Sehr aktiv war auch die Jugendgruppe unter Betreuer HBM Marco Gschwandtner und Jugendhelfer OFM Dominik Hillitzer: Er berichtete über 31 Ausrückungen mit insgesamt 455 Dienststunden:

Beim Bezirksbewerb in Viechtwang nahm die Jugend, mit Unterstützung von sechs Jungfeuerwehrmännern der Feuerwache Reiterndorf, teil und erwarben das Jugendfeuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze.

Die Jugendfeuerwehrmänner waren bei der Florianifeier am 04. Mai stark vertreten und haben bei der Müll-Sammelaktion „Hui statt Pfui“ wieder etliche Säcke Müll „gesammelt“.

Die Jugendabschlussübung fand im Oktober statt und anschließend wurde in der Zeugstätte mit einem gemeinsamen Abendessen abgeschlossen. 

Übertritt in den Aktivstand: Feuerwehrmann Johannes Straubinger.

Der Kassabericht von Kassier AW Alfred Müllegger gestaltete sich wie folgt:
Einnahmen durch den Feuerwehrball, Subventionen von der Stadtgemeinde und dem Land stehen Ausgaben für den Ankauf von Uniformen, div. Ausrüstungsgegenständen und Reparaturen an Gerätschaften.

Die Kassaprüfer bestätigten die ordnungsgemäße Kassaführung und dem Kassier wurde für seine verantwortungsvolle Tätigkeit von der Hauptversammlung die Entlastung erteilt.

Zeugwart AW Stefan Voglhuber konnte über Arbeiten am Fahrzeug, Depot, Geräten und anderen Tätigkeiten im Bereich der Instandsetzung berichten.

Befördert wurden: Györe Zsolt, Florian Hödlmoser, Fabian Huber, Christian Straubinger und Eric Weyermayer zum Oberfeuerwehrmann. Marco Gschwandtner und Dominic Hillitzer zum Hauptfeuerwehrmann.

Die FF Jainzen begrüßt den Neubeitritt des Kameraden Matthias Stecker.

Verliehen wurden: Für Ihre 60 Jährige verdienstvolle Tätigkeit Alois Pöllmann sen. und Friedrich Krall. Die 40 Jährige Feuerwehr Dienstmedaille erhielt Alois Pöllmann jun. Die 25 Jährige Feuerwehr Verdienstmedaille wurde an Alfred Grieshofer verliehen.

Ein herzliches Dankeschön erging an alle Helferinnen und Helfer beim Feuerwehrball und den Besitzern der Gebirgsbauernschule Fam. Schnugg aus Salzburg sowie allen Gönnern der Feuerwehr.

Nach den Ansprachen der Ehrengäste, welche sich für die geleistete Arbeit bedankten und dem Kommando alles Gute wünschten schloss HBI Mario Weyermayer die Versammlung mit einem kräftigen Gut Heil!

Terminankündigung:

„Kinderfasching“ in der Gebirgsbauernschule Jainzen am Freitag 14. Februar von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie der alljährliche „Jainzer Ball“ am Samstag den 15. Februar ab 20:00 Uhr.

Foto:
ff-badischl.at
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV