Kerze löste Wohnungsbrand aus. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Kirchdorf an der Krems

Am 6. Jänner 2020 gegen 14:50 Uhr brach in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Kremsmünster ein Brand aus. Der 96-jährige Bewohner dürfte vergessen haben, eine in seinem Wohnzimmer stehende Kerze auszublasen, als er sich zu einem Nachmittagsschlaf niederlegte. Der Pensionist wurde dann durch das laute Pfeifen des Rauchmelders wach. Als er das Feuer entdeckte, versuchte er noch, dieses mit einer Decke zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. An der Wohnungstüre warteten bereits mehrere Nachbarn, diese brachten ihn ins Freie. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Kleinbrand rasch löschen. Der 96-Jährige wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Kirchdorf an der Krems eingeliefert.

Bezirk Rohrbach

Unbekannter „Sprayer“ in Altenfelden – Polizei bittet um Hinweise

Ein bislang unbekannter Täter besprüht und beschriftet seit etwa Mitte Dezember 2019 im Ortsgebiet von Altenfelden unter anderem Gebäude, Stromverteilerkästen, Verkehrszeichen sowie auch die öffentliche WC-Anlage des Marktgemeindeamtes mit Lackspray und Faserstiften in verschiedenen Farben. Der verursachte Schaden ist bereits beträchtlich.
Die Polizeiinspektion Neufelden bittet unter 059133/4256 um sachdienliche Hinweise.

Frau bei Unfall verletzt

Bezirk Linz-Land

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit seinem Pkw am 6. Jänner 2020 gegen 14:25 Uhr von einer Firmenzufahrt in Ansfelden Richtung Haider Straße (L1392). Als er links auf die L1392 Richtung Ansfelden einbiegen wollte, dürfte er einen von links kommenden Pkw, gelenkt von einer 58-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land, übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Die Frau wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

Baby bei Unfall verletzt

Bezirk Linz-Land

Ein 42-Jähriger aus Linz fuhr mit seinem Pkw am 6. Jänner 2020 gegen 12:40 Uhr auf einer Zufahrtsstraße in Ansfelden und wollte links auf die Bahnhofstraße Richtung Haid abbiegen. Dabei dürfte er einen von links kommenden Pkw, gelenkt von einem 32-jährigen bulgarischen Staatsbürger aus Linz, übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Dabei wurde der neun Monate alte Sohn des 32-Jährigen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung Traun in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz eingeliefert.

Mann nach Skiunfall kurz bewusstlos

Bezirk Rohrbach

Ein 54-jähriger Skifahrer aus Deutschland wollte am 6. Jänner 2020 gegen 9:40 Uhr am Hochficht von der Standardabfahrt zur Talstation der Reischlbergbahn fahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung die Reischlbergabfahrt talwärts Richtung Talstation der Hochfichtbahn. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Skifahrer, wobei der 54-Jährige kurz das Bewusstsein verlor. Er wurde von einem zufällig vorbeikommenden Arzt sowie von Mitarbeitern der Bergrettung Aigen erstversorgt. Nachdem der 54-Jährige zu sich kam, wurde er mit einem Akia in den Bergrettungsraum der Talstation verbracht. Anschließend wurde er im Krankenhaus Wegscheid behandelt. Dabei wurden Prellungen sowie eine Gehirnerschütterung diagnostiziert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV