Kripperlroas ins Heimathaus Neukirchen/Altmünster

Krippenbrauchtum im Salzkammergut, von 26.Dezember bis zu Maria-Lichtmess am 2. Februar, wohl einer der schönsten Brauchtümer in der Adventzeit. Zum Brauchtum zählt auch die „Kripperlroas“, wo man in dieser Zeit auch Krippen in Privathäusern besichtigen kann.

Ein besonderes Schmuckstück ist das Viechtauer Heimathaus in Neukirchen bei Altmünster. Hier erwartet den Besucher eine Sammlung besonderer Krippen, unter anderem eine „Steinkrippe“ oder eine Krippe die ca. 150 Jahre alt sein dürfte. Alle Krippen, im Besitz des Heimathauses, werden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern liebevoll betreut und für die Ausstellung aufgebaut. Diese Landschaftskrippen stellen in dieser Form das Leben in der „Viechtau“ dar.

Das Viechtauer Heimathaus „Rabenwies“, etwa 800 Jahre alt, kann jeden Samstag von 14 bis 16 Uhr besucht werden, um die ausgestellten Krippen zu bestaunen. Gegen tel. Voranmeldung – 0664/5022527 – ist es auch außerhalb der Öffnungszeit das Museum zu besichtigen.

www.heimathaus-viechtau.at

Bericht und Fotos: Wilfried Fischer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV