Mitteilungen der Katholischen Pfarre Bad Ischl

Der Worte sind genug wechselt, lasst nun Taten sprechen.“ Als ob Worte keine Taten wären. Sie sind äußerst wirkmächtige Realität. Ob ich zu jemandem sage, ich bin so froh, dass es dich gibt, oder ob ich zu jemandem sage, du bist ein unfähiger Trottel, beides hat eine Wirkung, die man auch körperlich messen kann. Worte können Segen oder Fluch sein. Liebe und Hass kommen zuerst durch Worte in die Welt. Wenn die Sprache verroht, wenn der politische Gegner verbal abgeschossen wird, wenn alle, welche die eigene Lebensart oder unsere Meinung infrage stellen, als Gegner und Feinde tituliert werden, dann ist es nicht weit vom Krieg durch Worte zum echten Krieg.

Wir feiern Jesus, Gottes Wort, das Fleisch geworden ist. Ein Wort der Liebe und des Respekts.

Ein Wort, das allen Menschen zusagt: „Du bist geliebt. Du bist wertvoll.“

Wer die christliche Tradition von Weihnachten verteidigen möchte, der muss auf seine Sprache

achten. Statt verbal aufzurüsten, Worte des Friedens und der Achtung säen.

Sie werden aufgehen. Sie werden eine Wirkung haben. Zum Guten. (Klaus Metzger-Beck)

Liebe Mitchristen!

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. Diesen Spruch kennen wir. Trotzdem ist es sinnvoll, sich im neuen Jahr in dem einen oder anderen Bereich um eine Verhaltensänderung zu bemühen. Ein spannendes Trainingsfeld ist unser Umgang mit Worten. Der Talmud, eine Schrift, die sich mit der Auslegung der hebräischen Bibel beschäftigt, setzt sogar noch früher an: „Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte, achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen, achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten, achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter, achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal!“

Ihr/euer

Pfarrer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV