Schwerer Verkehrsunfall in Münzkirchen

Frontalzusammenstoß – Bezirk Schärding
Ein 75-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 2. Jänner 2020 gegen 15:15 Uhr mit seinem Pkw auf der Eisenbirner Landesstraße L 515 von Eisenbirn kommend in Richtung Münzkirchen. Bei Straßenkilometer 13,3 kam er mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Schärding, zusammen.
Beim Verkehrsunfall wurde der 75-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt, er musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus diesem gerettet werden. Er und seine am Beifahrersitz mitfahrende 73-jährige Gattin wurden nach Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung in das Klinikum Passau gebracht. Der 21-Jährige und ein bei ihm mitfahrender 27-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wurden ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Schärding gebracht.
Die L 515 war für die Dauer der Unfallaufnahme total gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 02.01.2020, 18:23 Uhr

Fotos © FOTOKERSCHI.AT / DANNY JODTS

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV